Smart Home: Der Google Assistant kann jetzt noch mehr smarte Geräte steuern – jetzt auch in der Küche

assistant 

Google hat sich mit der eigenen Hardware in puncto Smart Home verzockt und verliert rasant an Boden – aber das gilt nicht für den Google Assistant. Fast schon regelmäßig baut Google den Funktionsumfang des Assistant weiter aus und bringt ihm neue Möglichkeiten zur Steuerung des Smart Homes bei. Jetzt hat der Google Assistant schon wieder 11 neue Geräte kennengelernt und wird zum großen Helfer in der Küche.


Das Smart Home ist heiß umkämpft, denn in den ersten Gerätekategorien ist es mittlerweile selbstverständlich, dass sie sich per App oder über einen Sprachassistenten steuern lassen – wobei vor allem der Google Assistant und Amazon Alexa in der westlichen Welt dominieren. Viele Hersteller haben spezielle Actions (Google) oder Skills (Alexa) entwickelt, um ihre Geräte von den Sprachassistenten ansprechen zu lassen, aber allein schon aus Komfortgründen sollte die native Steuerung bevorzugt werden.

google assistant fun

Google Assistant: Notizen und Todo-Listen kommen zu Google Keep – Integration in die Notiz-App angekündigt

Das Team des Google Assistant gibt richtig Gas und bringt dem Assistenten immer neue Möglichkeiten zur Steuerung der Smart Home-Geräte bei. Erst vor wenigen Wochen stand man bei 41 Geräteklassen und nun wurden schon mehr als ein Dutzend drauf gelegt, denn das Team bewegt sich sprichwörtlich von Raum zu Raum und integriert alle Geräte, die irgendwie smart angesteuert werden können – teilweise auch in Kategorien, von denen es wohl nur die wenigsten gewusst hätten. Oder hättet ihr gedacht, dass sich Schranktüren und Schubladen automatisch in beliebiger Geschwindigkeit und Weite öffnen lassen? Ich auch nicht.

Jetzt ist das Team in der Küche des Smart Homes angekommen und fügt dort gleich 11 neue Geräteklassen hinzu, bei denen man sich teilweise ebenfalls nur fragen kann, ob wirklich alles alles alles smart angebunden werden muss – aber vielleicht braucht man es in Zukunft ja doch mal. Der Wettkampf mit Amazon ist auch in diesem Bereich immer stärker zu spüren, was schlussendlich für die Nutzer aber nur gut sein kann. Die vollständige Liste aller neuen Geräte inklusive der kurzen Beschreibung findet ihr im nächsten Absatz.

Und wenn der Google Assistant schon einmal in der Küche angekommen ist, bringt man ihm nun auch gleich neue Methoden zum Kochen bei, wodurch einige Routinen direkt an die Geräte gesendet werden. So kann man die Geräte etwa anweisen, eine bestimmte Speise zu erwärmen, ohne selbst ständig am virtuellen Regler drehen zu müssen.



google assistant smart home

Die neuen Smart Home-Geräte in der Küche

  • Mixer Interactions with blenders may include starting and stopping, setting a timer, setting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.
  • Kochfeld Interactions with cooktops may include turning them on and off, starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes and food presets, and adjusting various non-cooking mode settings.
  • Dörrgerät Interactions with dehydrators may include starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.
  • Friteuse Interactions with fryers may include starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.
  • Grill Interactions with grills may include turning them on and off, starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes and food presets, and adjusting various non-cooking mode settings.
  • Multikocher Interactions with multicookers may include starting and stopping, setting a timer, or adjusting various modes and toggles.
  • Haustierfütterer Interactions with pet feeders may include dispensing pet food or water in various quantities and presets, and adjusting various modes and toggles.
  • Dampfkochtopf Interactions with pressure cookers may include starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.
  • Sous Vide Interactions with sous vides may include starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.
  • Standmixer Interactions with stand mixers may include turning mixers on and off, starting and stopping the mixer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting various non-cooking mode settings.
  • Joghurt-Maschine Interactions with yogurt makers may include starting and stopping, setting a timer, adjusting cooking modes or food presets, or adjusting other various settings.

Erst gestern hatte das Team des Google Assistant viele neue Geräte und Einrichtungsgegenstände im Schlafzimmer hinzugefügt, davor war man im Badezimmer aktiv und dazwischen gab es auch einen kurzen Ausflug in das Wohnzimmer mit der integrierten Unterstützung von Luftverbesserern in Form von Luftbefeuchtern und Luftentfeuchtern. Details dazu findet ihr in diesem Artikel.

» Google Assistant: Notizen und Todo-Listen kommen zu Google Keep – Integration in die Notiz-App angekündigt

Siehe auch
» Android 10: Wichtige Updates kommen jetzt per Play Store – Google & Qualcomm schaffen die Revolution

» Pixel 4: Die neue Google Rekorder-App lässt sich jetzt auf älteren Pixel-Smartphones nutzen (APK-Download)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket