Google Fotos: So lassen sich Bilder von Google Drive, Facebook, Instagram und vom Computer importieren

photos 

Google Fotos erfreut sich als Fotoverwaltung und Backup sehr großer Popularität und hat laut Googles Angaben mehrere Hundert Millionen Nutzer. Die volle Stärke kann die Plattform aber erst dann ausspielen, wenn möglichst viele Fotos und Videos in den Cloudspeicher geladen worden sind. Wir zeigen euch in diesem Artikel einige Möglichkeiten zur Übernahme von Fotos aus anderen Quellen, abseits der normalen Upload-Funktion.


Eine Fotoplattform kann stets nur so gut sein, wie die Auswahl der verfügbaren Bilder. Wer nur wenige Fotos zu Google Fotos hochlädt, kann natürlich keine großen automatisch Sortierungen oder gar Vorschläge vom Assistenten erwarten. Wenn aber so gut wie alles hochgeladen wird – natürlich stark abhängig davon, ob ihr zur Generation Selfie gehört oder eben nicht – dann kann Google Fotos das volle Potenzial entfalten.

google fotos logo

Google Fotos: So erstellt ihr euren ganz persönlichen Jahresrückblick – Ein Jahr voller lächelnder Gesichter

Google Fotos hat sowohl im Web als auch auf dem Smartphone eine simple Uploadfunktion, mit der sich neue Bilder und Videos auf die Fotoplattform hochladen lassen. Diese Auswahl erfolgt manuell, funktioniert problemlos, ist aber wenig komfortabel. Es gibt aber auch einfache Möglichkeiten zur Übernahme von Fotos aus anderen Quellen, die wir an dieser Stelle einmal ganz schnell zusammenfassen wollen.

Auto Backup

Die einfachste Möglichkeit zum Upload ständig neuer Fotos ist das Auto Backup, das ein wichtiger Bestandteil der Smartphone-App ist. Wird es aktiviert, werden standardmäßig alle Bilder und Videos aus dem Kameraordner zu Google Fotos hochgeladen und stehen somit sehr schnell in der Cloud und auf vielen anderen Geräten zur Verfügung. Dieses Auto Backup bietet einige Möglichkeiten zur Konfiguration und steht über das Backup & Sync-Tool auch auf dem Desktop zur Verfügung. Ausführliche Anleitungen, Vorteile und Nachteile findet ihr in den folgenden beiden Artikeln.

» Google Fotos: So lassen sich beliebige Ordner ständig per Auto Backup mit der Cloud synchronisieren

» Google Fotos: Auto Backup – So lassen sich Fotos vom Desktop & Digitalkameras automatisch sichern



Übernahme von Google Drive

google photos google drive

Einige Jahre lang waren Google Fotos und Google Drive eine untrennbare Einheit, die aber in diesem Jahr aus kaum nachvollziehbaren Gründen dennoch getrennt wurden. Die automatische Synchronisierung bzw. Übernahme aller Medien zwischen den beiden Plattformen ist nun nicht mehr möglich, aber dafür gibt es seit einiger Zeit eine neue Funktion zur Übernahme von Fotos und Videos direkt aus dem Google Drive. Klickt dazu einfach auf Upload und wählt statt „Computer“ einfach nur „Google Drive“ aus und schon bekommt ihr einen Dialog mit der Ordner- und Dateistruktur von Google Drive angezeigt.

Alternativ gibt es aber auch Tools, die die Verbindung zwischen beiden Plattformen wiederherstellen können – teilweise aber auch kostenpflichtig. Eines dieser Tools haben wir euch vor einigen Monaten sehr ausführlich vorgestellt und den Funktionsumfang erklärt. Wer nicht zu viel möchte, kann es problemlos ohne einen Cent zu bezahlen nutzen.

» Google Fotos: Die erste Anbindung an das Google Drive ist wieder da – so lassen sich Medien übernehmen

» Google Fotos & Google Drive Trennung: So lassen sich Smartphone-Fotos weiterhin mit Drive synchronisieren

Übernahme von Facebook

google facebook logo

Viele Fotos sind früher oder vielleicht auch noch heute statt bei Google Fotos oder anderen Backup-Lösungen bei Facebook gelandet. Das Soziale Netzwerk bietet einige Möglichkeiten zum Speichern von Fotos, Videos und dem Anordnen der einzelnen Medien in Galerien bzw. Alben. Facebook arbeitet aktuell an einem Tool zur Übertragung aller Fotos zu Google Fotos, doch bis dieses global für alle Nutzer verfügbar ist, kann es noch einige Zeit dauern.

Wir haben euch eine ausführliche Anleitung gezeigt, wie ihr alle Medien von Facebook herunterladen und zu Google Fotos wieder hochladen könnt. Dabei bleibt mit dem richtigen Weg sogar die Alben-Struktur bestehen.

» Google Fotos: So lassen sich alle Fotos, Videos & Alben sehr leicht von Facebook zu Google Fotos übertragen



amazon music aktion

Übernahme von Instagram

google fotos instagram

Instagram ist DAS Bildernetzwerk und beinhaltet sehr viele Medien, die in den meisten Fällen nicht außerhalb der Plattform gesichert werden. Zwar ist Instagram für den Erfolg und die Verbreitung erstaunlich unflexibel, aber das ist eben dem Konzept der Fotoplattform geschuldet. Aber auch Instagram bietet eine Exportmöglichkeit an, die wir sehr gut dazu nutzen können, alle Bilder und Videos zu Google Fotos zu übertragen.

Auch bei diesem Weg müsst ihr die Medien erst herunterladen und dann vom Computer wieder zu Google Fotos hochladen, aber weil das in einem großen Archiv passiert, ist das kein zu großer Aufwand. Auch der Upload erfolgt in einem Zug ohne zusätzliches Tool.

» Google Fotos: So lassen sich alle Fotos und Videos sehr leicht von Instagram zu Google Fotos übertragen


Google Chrome: Alles aus dem Browser herausholen – Tipps zur optimalen Nutzung des Chrome-Browsers


Android 11: Neue Bubble-Benachrichtigungen kommen – Googles Messenger testet sie bereits (Screenshots)

google maps space


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket