Google Fotos: Einzelbilder aus Videos lassen sich jetzt als Fotos exportieren & neuer Videoplayer (Screenshots)

photos 

Mit Google Fotos lassen sich Fotos und Videos nicht nur in der Cloud sichern, sondern auch ein Stückweit bearbeiten oder anderweitig verwenden. Die Auswahl an Möglichkeiten für Videos ist bisher noch nicht ganz so groß, aber nun wurde eine nette Ergänzung für alle Pixel 4-Nutzer in die Android-App integriert, mit der sich Einzelbilder aus Videos sehr leicht exportieren lassen. Dazu gibt es eine neu gestaltete Oberfläche des Videoplayers.


google photos logo

Man kennt das: In vielen Situation kann man sich nicht entscheiden, ob man lieber Fotos oder ein Video machen sollte und entscheidet sich dann eben manchmal für Zweites. Im besten Falle unterstützt die Kamera-App die parallele Aufnahme von Videos und Fotos, denn ansonsten muss man später versuchen, aus den Standbildern des Videos wieder die besten Fotos herauszuholen. Genau dabei kann Google Fotos nun alle Pixel 4-Nutzer unterstützen.

google fotos video

Direkt im neu gestalteten Editor zur Videobearbeitung gibt es nun einen neuen Menüpunkt, mit dem sich das aktuelle Standbild in der Auflösung des Videos als Foto speichern lässt. Dabei wird das Bild einfach exportiert und hat hoffentlich auch die entsprechende Qualität, um es verwenden zu können. Das ist nicht immer gesagt, denn bei einem Video können natürlich nicht die vielen schlauen Filter und Algorithmen zum Einsatz kommen, die für die perfekten Bilder sorgen.



Das entstandene Foto wird direkt auf dem Smartphone gespeichert und steht dann wie jedes andere Bild zur weiteren Verwendung zur Verfügung. Bei der Qualität ist man natürlich vom Original abhängig, aber die Ergebnisse dürften doch deutlich besser sein als bei den bisherigen Methoden, die vermutlich sehr viele Nutzer angewendet haben: Nämlich das Anfertigen eines Screenshot vom laufenden oder pausierten Video. Das mag zwar auf den ersten Blick gut aussehen, aber spätestens beim Zoomen wird klar, dass es keine gute Idee war.

Sowohl die neue Oberfläche als auch das neue Feature werden mit der Version 4.28 für Android ausgeliefert, die außerdem auch für viele Nutzer die neue Alben-Sortierung mit im Gepäck hat. Im Gegensatz zu dieser Sortierung, die für alle Nutzer kommt, ist da Anfertigen von Fotos aus den Videos heraus nur exklusiv für Pixel 4-Nutzer freigeschaltet. Was Google mit dieser Exklusivität bezweckt, die in keiner Verbindung zu irgendeiner Pixel Kamera-Funktion steht, weiß niemand. Vielleicht ein erstes Zeichen der Wiedergutmachung, weil der kostenlose Fotospeicher eingestellt wurde.

Siehe auch
» Google Podcasts: Der Player bekommt eine modernisierte Oberfläche im Material Theme-Design (Screenshots)

Google Maps: Neue ‚Entdecken‘-Buttons werden jetzt direkt auf der Karte dargestellt (Screenshots)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.