Google Keep: Neue Notizen lassen sich jetzt über die Domain note.new erstellen – so funktioniert es

keep 

Schon vor einigen Jahren hat Google sich die Top-Level-Domain .new gesichert und hat diese lange Zeit ungenutzt gelassen – doch nun scheint sich eine interessante Nutzung zu etablieren. Ab sofort ist es möglich, über einen einfachen Aufruf mit dem Erstellen einer neuen Notiz in Google Keep zu beginnen – und das sogar in Verbindung mit mehreren Google-Konten gleichzeitig. Das kann sehr praktisch sein und wird von anderen Produkten bereits genutzt.


Google-Keep-Logo

Das Erstellen eines neuen Dokuments in den vielen Google-Apps ist recht einfach, aber dennoch ist es immer wieder praktisch, wenn etwas abgekürzt werden kann. Google hat dafür schon im vergangenen Jahr die .new-Domains geschaffen, die direkt auf die Erstellung eines neuen Dokuments, Tabelle oder auch Präsentation verlinken. Nun wird das auch auf Google Keep ausgeweitet, das direkt nach Aufruf der URL mit dem Erstellen einer neuen Notiz beginnt.

Mit dem Aufruf der URL note.new wird nun direkt eine neue Notiz erstellt und ihr könnt sofort mit dem Festhalten von Informationen loslegen. Habt ihr mehrere Google-Konten in Verwendung, lassen sich diese durch Anhängen einer Zahl auswählen – wobei die Zahl der jeweiligen Reihenfolge der festgelegten Google-Konten entspricht.

Nun gibt es die praktische Ergänzung: Hängt einfach eine Zahl hinter die Domain, die sich auf die Reihung der aktuell eingeloggten Google-Konten bezieht. docs.new/1 greift im ersten Konto, docs.new/2 im zweiten und so weiter – das geht zumindest laut der Ankündigung rauf bis 9 – wenn man in so vielen Konten angemeldet ist und sich die entsprechende Reihenfolge merken kann. Schlussendlich wird man es aber ohnehin in den Favoriten haben und somit wohl die korrekte Zahl für das gewünschte Konto hinterlegen.

Siehe auch
» Neue Google-Dokumente mit der .new-Domain erstellen – jetzt auch mit mehreren Konten

» Datally: Google hat App zur Überwachung & Optimierung des Smartphone-Traffics überraschend eingestellt

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.