Android: Mit dieser App lässt sich das Smartphone als zusätzliches Display für den Computer verwenden

android 

Das Smartphone hat dem Desktop längst den Rang abgelaufen, doch im Alltag werden nach wie vor beide Plattformen benötigt, um alle Aufgaben optimal erledigen zu können. Beide Plattformen parallel zu verwenden ist aber trotz aller Verbindungsmöglichkeiten und Cloud-Anbindungen noch immer eine kleine Herausforderung. Eine neue App geht nun einen interessanten Weg und erlaubt die Nutzung des Smartphones oder Tablets als zusätzliches Display für den Desktop.


Google hat die Kontrolle über das dominierende Smartphone-Betriebssystem und Microsoft hat die Kontrolle über das führende Desktop-Betriebssystem. Beide Unternehmen bieten zwar hier und da einige Tools an, um die beiden Welten miteinander zu verbinden, doch wirklich fruchten konnten bisher noch nichts. Ein Lichtblick könnte Microsoft Your Phone sein, das aber auch noch einen weiten Weg zu gehen hat. Bei Google ist vor allem Chrome Remote zur Übertragung der Oberfläche interessant.

duet display

Es gibt einige Lösungen, um das Display des Android-Smartphones auf dem Desktop zu spiegeln, die alle mehr oder weniger gut funktionieren oder sinnvoll sind. Das herausragende Beispiel ist mit Sicherheit SCRCPY, das vollkommen ohne Installation oder zusätzliche Android-App auskommt. Aber es geht auch in die andere Richtung, wie nun die Macher von Duet zeigen und eine Lösung anbieten: Das Smartphone als zusätzliches Desktop-Display verwenden.

Duet muss sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Computer installiert werden und verbindet die beiden Plattformen dann entweder per USB-Kabel oder auf Wunsch (versteckt in den erweiterten Einstellungen) auch per WLAN. In beiden Fällen ist die Übertragung tatsächlich ruckelfrei und kommt für den normalen Einsatz auch ohne sichtbaren Lag aus – so wie es die Entwickler versprechen. Wer natürlich HD-Filme oder Spiele überträgt, muss mit sehr minimalen und sichtbaren Verzögerungen rechnen, aber abseits davon ist kein Lag sichtbar.

Auf dem Smartphone bietet die App keine Einstellungsmöglichkeiten, auf dem Desktop lässt sich nur die Auflösung, die FPS-Zahl sowie der Qualitätsgrad festlegen – das war es dann auch schon wieder. Neben der zusätzlichen Funktion zur Verwendung der WLAN-Verbindung gibt es dann auch noch die Möglichkeit zur Nutzung eines Remote Desktop.



Das Smartphone fungiert auf dem Desktop als zusätzliches Display und wird im Betriebssystem auch entsprechend erkannt. Die Einstellungen für dieses Display sind dann auch Sache des Betriebssystems. Ich kann jetzt nur für Windows 10 sprechen, aber es lässt sich komfortabel einrichten. Es lässt sich festlegen, ob das Display gespiegelt oder an einer beliebigen Seite erweiterte werden soll. Außerdem lässt sich die Auflösung, die Orientierung sowie die genaue Position des zusätzlichen Displays festlegen.

Wirklich sinnvoll ist das natürlich nur in Verbindung mit einem Tablet, denn der Desktop macht auch auf einem größeren Smartphone nicht wirklich Spaß. Zwar lässt sich der gesamte Funktionsumfang voll nutzen, aber zumindest ein Smartphone taugt nicht zu viel mehr als einer zusätzlichen Darstellung. Bei einem größeren Tablet, das dann auch noch so schick an das Display gehangen werden kann (so wie das im Video zu sehen ist) sieht das natürlich etwas anders aus.

Leider schlägt die App mit 21,99 Euro zu Buche – ihr solltet euch also vorab gut überlegen, ob ihr sie benötigt. Mein Tipp: Richtet erst den Desktop ein und probiert die App dann aus. Ihr habt zwei Stunden Zeit, die App im Play Store zurückzugeben und den vollen Kaufbetrag erstattet zu bekommen. Möchtet ihr sie behalten, ist vielleicht auch Googles App zum Geld verdienen ganz interessant – ich habe sie mir auf diesem Wege locker verdient.

» Duet Display

Siehe auch
» Android 10: Diese schlanken Google-Apps müssen alle Hersteller auf ihren Go-Smartphones vorinstallieren

» Wie groß ist Android wirklich? Aktuelle Statistiken sorgen für Verwirrung um die Android-Verbreitung

Duet Display
Duet Display
Entwickler: Duet, Inc.
Preis: 10,99 €+

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android: Mit dieser App lässt sich das Smartphone als zusätzliches Display für den Computer verwenden"

  • „Das Smartphone hat dem Desktop längst den Rang abgelaufen“

    Also ich arbeite lieber an einem Desktop-PC mit großen Monitor als auf einem Minibildschirm. Mit einem Minibildschirm kann man nicht ernsthaft arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.