Google Duo: Neuer Low Light Modus für Videotelefonie in dunkler Umgebung wird ausgerollt

duo 

Mit den Pixel 3-Smartphones hat Google den starken Nachtsichtmodus eingeführt, mit dem sich Fotos bei Dunkelheit ganz ohne Blitz in hoher Qualität aufnehmen lassen. Dieser Modus hat viele Nutzer sehr beeindruckt und wird nun unter anderem Namen auch an anderer Stelle eingesetzt: Der Videomessenger Google Duo bekommt einen Low Light Modus, der sehr leicht per Knopfdruck aktiviert werden kann.


google duo low light mode

In der Werbung werden Videotelefonate stets in besten Lichtverhältnissen geführt, doch tatsächlich ist das natürlich eher selten der Fall. Besonders dann, wenn ein Teilnehmer in einem dunklen Raum sitzt, kann dieser aufgrund der Frontkamera des Smartphones manchmal nur sehr schlecht zu sehen sein. Das Team von Google Duo arbeitet daher schon seit langer Zeit an einem Low Light Mode, der nun offiziell angekündigt wurde und in den nächsten Tagen weltweit ausgerollt wird.

Der Low Light Mode erkennt den dunklen Hintergrund automatisch und bietet dem Nutzer bei Bedarf einen Button am, um das Bild aufzuhellen – und zwar in solch einer Form, dass nur der Hintergrund und die Umgebung leicht aufgehellt wird, ohne strahlend zu wirken. Jeder Anrufer kann nur sein eigenes Bild aufhellen, aber nicht das des anderen Nutzers beeinflussen. Das könnte daran liegen, dass dies natürlich mehr Rechenleistung erfordert und somit auch den Akkuverbrauch steigern kann.

Der neue Low Light Mode wird in den kommenden Tagen für alle Android- und iOS-Nutzer ausgerollt.

» Google Duo: Der Videomessenger bekommt einen Dark Mode, Low Light Mode & interne Nachrichten

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Duo: Neuer Low Light Modus für Videotelefonie in dunkler Umgebung wird ausgerollt"

Kommentare sind geschlossen.