DxOMark Kameratest: Googles Pixel 3a erhält 100 Punkte – nur einen Punkt weniger als das Pixel 3

pixel 

Vor über zwei Monaten hat Google die Pixel 3a-Smartphones vorgestellt und konkurriert mit den neuesten Geräten nicht nur mit den anderen Herstellern in dem Preissegment, sondern ganz direkt auch mit den hauseigenen Pixel 3-Smartphones. Jetzt haben sich die Experten von DxOMark die Kamera der a-Serie ganz genau angesehen und liefern insgesamt ein überraschendes Ergebnis: Die Kamera ist bis auf ein einziges Pünktchen auf Augenhöhe mit dem großen Bruder.


Seit der ersten Generation der Pixel-Smartphones ist die Kamera das Highlight und sticht nicht nur jedes Jahr durch neue Effekte und Software-Features hervor, sondern auch durch die Gesamtqualität der Bilder. Mit den ersten beiden Generationen war der Titel der „weltbesten Smartphone-Kamera“ im Sack, mit der dritten konnte das nicht mehr erreicht werden. Dafür konnten die Experten von DxOMark aber immerhin einen Trostpreis vergeben und haben den Pixel 3-Smartphones die weltbeste Selfie-Kamera attestiert.

dxomark pixel 3a

DxOMark hat sich nun die Kamera bzw. die Foto- und Videoqualität der Pixel 3a-Smartphones näher angesehen und vergibt insgesamt 100 Punkte. Diese setzen sich aus einem gewichteten Durchschnitt aus 103 Punkten für die Foto- und 95 Punkten für die Videoaufnahme zusammen. Das allein wäre schon sehr gut, aber interessant wird es vor allem dann, wenn man es dem Rating des Pixel 3 vergleicht – denn im Gesamtergebnis sind beide nahezu gleichauf. Der große Bruder hat gerade einmal einen Punkt mehr. Kostet aber auch 400 Euro mehr.

dxomark camera test

Die Unterschiede zwischen beiden Smartphones liegen im Detail, denn beide punkten in jeweils anderen Bereichen und liefern auch unterschiedliche Bilder. Die Aufnahmen des Pixel 3a werden laut den Testern als etwas kälter beschrieben, was aber nicht automatisch bedeutet, dass sie schlechter sind.

Für ein Smartphone, das sich vor allem über die Kamera identifiziert und alle Marketing-Aktivitäten auf diese richtet, ist es schon eine Hiobs-Botschaft, wenn der deutlich günstigere kleine Bruder am Ende das gleiche Ergebnis erzielt. Kein Wunder also, dass Google und andere Händler mittlerweile sehr starke Rabatte geben müssen, um das Pixel 3 noch an den Mann und die Frau zu bringen. Wer jetzt noch zuschlägt, bekommt es bei Saturn 320 Euro billiger.

» Der Text bei DxOMark

Siehe auch
» Android Q auf dem Pixel 3: Magisk-Entwickler konnte Googles neues Betriebssystem erfolgreich rooten

» Google Assistant: Neue kostenlose App bringt den Google Assistant auf die Samsung-Smartwatches

Pixel 4 Leak: So sieht das kleinere Google Pixel 4 in voller Pracht aus & exakte Maßangabe (Galerie + Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.