Die ultimative Lösung? Oppo zeigt die erste, unter dem Display verbaute, Smartphone-Kamera (Video)

android 

Smartphone-Displays sind in den vergangenen zwei Jahren an ihre natürlichen Grenzen gestoßen und wurden so weit über die gesamte Front der Geräte gestreckt, das für die Kamera kein Platz mehr blieb. Die Hersteller haben dafür ganz unterschiedliche Ansätze und Lösungen geliefert, die alle ihre Vorteile und Nachteile haben, aber längst nicht perfekt waren. Jetzt zeigt der chinesische Hersteller Oppo die ultimative Lösung, von der man behauptet, dass es sehr gut funktioniert: Eine Kamera unter dem Display.


Noch vor gut zwei Jahren hat es gereicht, wenn das Smartphone-Display bis fast zum oberen Rand gestreckt wurde und ein schmales Band für die Kamera und die Sensoren Platz finden konnte. Doch heute müssen auch diese zwei Zentimeter genutzt werden und es müssen Lösungen her. Die erste Lösung war die Notch, die glücklicherweise schon wieder auf dem Rückzug ist. Die aktuell beste Lösung, das Loch im Display, soll auch beim Pixel 4 verbaut sein. Hauptsache keine mechanische Klapp- oder Auszieh-Kamera, die ebenfalls bereits Verwendung fand.

oppo display camera

Die einzige Lösung für das aktuelle Displayproblem ist es, die Kamera mit dem Display zu verbinden – auf welche Art und Weise auch immer. Oppo zeigt nun, dass die Kamera tatsächlich unter dem Display platziert werden kann und quasi unsichtbar wird. Dennoch sollen sowohl das Display als auch die darunter liegende Kamera eine sehr gute Qualität abliefern – die aber natürlich noch nicht an die bisherigen Spitzenreiter herankommt – denn irgendwo gibt es auch physikalische Grenzen, die sich schwer überwinden lassen.

Theoretisch kann es keine bessere Lösung geben, wie sich das in der Praxis bei den ersten kommerziellen Geräten machen wird, bleibt aber abzuwarten. Oppo hat noch kein Gerät und keinen Zeitplan angekündigt, wann mit dem ersten Smartphone zu rechnen ist. Viel Zeit wird man sich aber sicherlich nicht lassen, denn auch die Konkurrenz wird früher oder später solche Lösungen anbieten können.

Siehe auch
» Windows 10 trifft Android: Microsoft soll an Surface-Tablet mit Android-Unterstützung arbeiten (Video)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.