Großes Update für Android Auto: Google kündigt völlig neue Oberfläche für das Auto-System an (Video)

android 

Google drängt mit Android Auto schon seit einigen Jahren in das Auto vor und steht mit Android Automotive bereits vor dem nächsten großen Sprung, den man schon sehr bald mit dem Volvo Polestar machen wird. Erst einmal wird es aber ein großes Update für die Android Auto-Oberfläche geben, die ein komplett neues Design bekommt und im Zuge dessen einen Dark Mode mitbringt, mehr Flexibilität ermöglicht, ein Benachrichtigungscenter erhält und einiges mehr.


Die diversen Android-Ableger sind aktuell in ganz unterschiedlichen Richtungen unterwegs: Das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS braucht dringend ein großes Update, der Fernseh-Ableger Android TV wird schon sehr bald aktualisiert und auch Android Auto steht nun vor einem Neustart, der eine komplett neue Oberfläche mitbringt. Google hat nun viele Screenshots von der neuen Oberfläche veröffentlicht.

android auto new 1

Im Vorfeld der Google I/O mit den viele Software-Ankündigungen hat Google nun bereits ein großes Update inklusive Redesign für Android Auto angekündigt. Die neue Oberfläche ist nun deutlich dunkler, mit besser sichtbaren Akzentfarben, bekommt eine völlig neue Oberfläche, ein eigenes Notification Center, in dem alle Benachrichtigungen gesammelt werden und vieles mehr. Gleichzeitig lassen sich nun durch eine unten platzierte Steuerleiste mehrere Apps gleichzeitig nutzen. In den Beispielen ist das anhand der Navigation und der Musik zu sehen.

Die neue Oberfläche soll sich vor allem stärker daran orientieren, wie die Fahrzeughersteller ihre eigenen Oberflächen aufgebaut haben und Android Auto damit nicht mehr wie einen Fremdkörper wirken zu lassen. Erst kürzlich wurde ein Update angekündigt, das breite Displays unterstützen soll – das natürlich auch in der neuen Version enthalten sein wird. Das neue Android Auto soll „im Sommer“ ausgerollt werden, mehr Informationen dazu könnt es vielleicht im Laufe der kommenden drei I/O-Tage geben.

Im Folgenden seht ihr die von Google veröffentlichten Screenshots sowie am Ende des Artikels den offiziellen Changelog mit allen Neuerungen. Sieht wirklich alles sehr interessant aus 🙂



android auto new 1

android auto new 2

android auto new 3



android auto new 4

android auto new 5



Googles Changelog für das neue Android Auto

  • Get on the road faster: As soon as you start your car, Android Auto will continue playing your media and show your navigation app of choice. Simply tap on a suggested location or say “Hey Google” to navigate to a new place.
  • Stay on top of your apps: With the new navigation bar, you’ll be able to see your turn-by-turn directions and control your apps and phone on the same screen.
  • Do more with less taps: With the new navigation bar, you’ll be able to easily control your apps with one tap. Get turn-by-turn directions, rewind your podcast or take incoming call all on the same screen.
  • Easily manage communications: The new notification center shows recent calls, messages and alerts, so you can choose to view, listen and respond at a time that’s convenient and safe for you.
  • A color palette that’s easy on the eyes: We’re evolving Android Auto’s design to fit in better with your car’s interior. A dark theme, coupled with colorful accents and easier to read fonts, also helps improve visibility.
  • A screen fit for more cars: If you have a car with a wider screen, Android Auto now maximizes your display to show you more information, like next-turn directions, playback controls and ongoing calls.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google I/O Rückblick: Das waren die größten Innovationen & Ankündigungen der letzten drei Jahre

Amazon


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Großes Update für Android Auto: Google kündigt völlig neue Oberfläche für das Auto-System an (Video)"

    • Ich benutze Android Auto täglich. Wo ist da die komplette Änderung? Gut, es ist schwarz, die Symbole sind verschoben aber sonst sieht es so aus wie immer. Und in die Fahrzeug UI integriert ist es schon garnicht. Bei welchem Hersteller sieht die zu so aus wie bei android auto?

  • Naja das passt schon. Es SOLL ja große und leicht zu treffende steuerelemente haben. Material Design gilt hier nicht, weil die Anforderungen ganz andere sind.
    Mein Handy ist MirrorLink-fähig und ich spiegle Android Auto vom Handy auf mein Fahrzeug-Display. Bin soweit zufrieden, das neue Design gefällt mir aber auch ganz gut. Bin gespannt.

    • Es ist auch nicht notwendig, dass irgendein Autohersteller hier was macht. Das gemeinsame ist der Link zwischen Hersteller und Android Auto bzw. CarPlay. Was da auf dem Bildschirm ankommt und von welcher App ist ausschließlich Sache des Handys. Wenn Google also sein „Auto“ durch den Assistenten ersetzt bzw. integriert, dann wird das auch auf jedem Auto laufen können wo es vorher auch gelaufen ist.

  • Bekommt jemand im unteren Bereich die Navigationsanweisungen angezeigt, wenn z.B. Spotify geöffnet ist (wie oben im Bild)? Bei mir werden dort lediglich die Schalter für die Musiksteuerung angezeigt und auch die Telefontasten, wenn Googel Maps läuft. Nur eben nicht die Navigationsanweisungen. Da ist dann lediglich das Logo von Googel Maps oder Waze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.