Android Auto: Neue Version unterstützt breite Displays & bringt verbesserte Oberflächen (Screenshots)

android 

Google drängt mit Android Auto schon seit einigen Jahren in das Auto vor und steht mit Android Automotive bereits vor dem nächsten großen Sprung, den man schon sehr bald mit dem Volvo Polestar machen wird. Aber auch der Ausbau der Android Auto-Plattform geht weiter und hat mit dem letzten Update nun wieder drei Neuerungen kosmetischer Natur bekommen, mit denen die Darstellung auf den Displays im Auto weiter optimiert wird.


Android Auto Logo

Unterstützung von größeren Displays

Auch die Displays im Auto werden immer größer und können ganz verschiedene Größen und Verhältnisse haben. Dem wird nun auch Android Auto gerecht und bekommt Unterstützung für die Wide-Screens, die über ein sehr breites Display verfügen. Bisher hatte das Betriebssystem diesen zusätzlich Platz ignoriert und stattdessen je nach Größe entweder die Oberfläche zentriert angezeigt oder auf der freien Fläche daneben das Android Auto-Logo eingeblendet. Siehe dazu die folgenden Fotos zum Vergleich.

NEU

android auto wide new

ALT

android auto wide old



Verbesserte Tastatur

android auto keyboard

An der eingeblendeten Onscreen-Tastatur gab es einige Änderungen, die die Platzierung und Darstellung der Zusatzbuttons überarbeiten. Die SHIFT-Taste ist jetzt nur noch auf einer Seite zu finden, nämlich Links. Den auf der rechten Seite frei gewordenen Platz nutzt nun der Button zum Löschen des letzten Zeichens, der zuvor oben platziert war. Neben diesen Verschiebungen wurden auch einige Icons ausgetauscht, die meiner Meinung nach aber zuvor vorteilhafter waren.

Verbesserte Telefonansicht

android auto telephone

Geht ein Anruf ein, war bisher nur der Name bzw. die Telefonnummer des Anrufers zu sein, aber nicht dessen eventuell hinterlegtes Profilfoto. Zwar war es stark gestreckt und getönt im Hintergrund dargestellt, aber das war eher künstlerisch wertvoll als praktisch zu erkennen. Jetzt wird das Bild direkt daneben in einem kreisförmigen Rahmen dargestellt und macht die Erkennung aus dem Augenwinkel noch leichter.


Das Update auf die neue Version 4.1 wird ab sofort ausgerollt.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Neue Version unterstützt breite Displays & bringt verbesserte Oberflächen (Screenshots)"

  • Schön wäre es … Wenn es so wäre. In der A-Klasse immer noch kleines mit auf MBUX … Tochkontroller geht auch nicht. Apple Care funzt alles Problemlos ?. Nervt einfach… Google hat nix richtig im Griff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.