Google Pay & DKB Bank: Schnell sein – die ersten 20.000 Kunden erhalten 10 Euro Startguthaben

google 

Google Pay verbreitet sich langsam aber sicher immer mehr in Deutschland und bekommt mit dem heutigen Tag wieder einen großen Schub: Seit heute früh unterstützt die DKB Bank Google Pay und bietet all seinen Kreditkarten-Kunden die Zahlung mit Googles Zahlungsdienst an. Interessierte Kunden sollten sich beeilen, denn zum Start hat die Bank eine Aktion gestartet und vergibt 10 Euro Startguthaben an die ersten 20.000 Kunden.


Zu Beginn waren nur wenige Banken in Deutschland von Google Pay begeistert und wollten lieber eigene Angebote entwickeln, bereits bestehende etablieren oder waren teilweise (so schien es zumindest) anfänglich exklusiv an Apple Pay gebunden. Heute gibt es aber wieder einen großen Schritt für Google Pay in Deutschland, denn mit der DKB kommt immerhin die zweitgrößte Direktbank des Landes dazu. Vielleicht auch ein gutes Zeichen für andere Institute.

Google Pay Logo

Google Pay wird jetzt auch von der DKB Bank unterstützt. Um die Kunden für die neue Möglichkeit zu begeistern, schenkt man den ersten Nutzern nun ein Guthaben von 10 Euro. Dieses Angebot gilt für die ersten 20.000 DKB-Kunden, die sich bei Google Pay anmelden bzw. die DKB-App mit Google Pay verbinden und somit die Verknüpfung einrichten. Wer bei der DKB Bank ist und sich sowieso anmelden wollte, sollte das also nicht zu lange herausschieben.

google pay dkb bank aktion

Bedingungen 10 Euro Aktivierungsbonus
Für die abgeschlossene Hinterlegung Ihrer DKB-VISA-Card bei Google Pay im Zeitraum vom 07.05. – 17.05.2019 schreiben wir Ihnen 10 Euro auf Ihrem DKB-Cash-Girokonto gut. Die Gutschrift erfolgt innerhalb von drei Tagen nach abgeschlossener Aktivierung. Pro Kunde wird der Bonus für maximal eine bei Google Pay hinterlegte DKB-VISA-Card vergeben. Angebot gilt für die ersten 20.000 hinterlegten Karten.

» Aktionsseite der DKB Bank

Siehe auch
» Google Pay & DKB Bank: Ab sofort können auch DKB-Kunden Google Pay verwenden

» Neue Aktionen zum Verkaufsstart: Google Home Mini zum Pixel 3a & Chromecast zum Nest Hub Gratis dazu


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Pay & DKB Bank: Schnell sein – die ersten 20.000 Kunden erhalten 10 Euro Startguthaben"

  • Was für ein Drama… Man MUSS erst mal die DKB-Banking-App installieren (ist eh nur ein Wrapper für die Website, braucht kein Mensch). Dann muss die Karte auch noch (mit einer TAN abgesichert) für die Nutzung freigegeben werden. Und dann geht auch noch nur Kreditkarte, dabei wäre Giro viel interessanter gewesen, da im Kontaktlos-Bereich viele immer noch keine KK akzeptieren.
    Das erspare ich mir dann doch und nutze weiter die PayPal-Anbindung. Schade drum, hatte mich eigentlich drauf gefreut.

    • >>> Man MUSS erst mal die DKB-Banking-App installieren
      Laut Anleitung der DKB kann man die Kreditkarte auch direkt in der GooglePay App eintragen. Die Bestätigung erfolgt dann über eine SMS, die an die bei DKB hinterlegte Handynummer versandt wird.

      >>>nur ein Wrapper für die Website, braucht kein Mensch
      Es gibt schon zusätzliche Features. Über die App sind Push-Benachrichtigungen aufs Handy bei Kreditkartenvorgängen möglich. Der gesamte Card Control Bereich scheint eben kein einfacher Webseiten-Wrapper zu sein.

      >>>Dann muss die Karte auch noch (mit einer TAN abgesichert) für die Nutzung freigegeben werden.
      Es muss nicht unbedingt TAN sein (siehe oben), aber mal ehrlich … das ist eine einmalige Einrichtung. Die darf durchaus sicher sein. Möchtest du lieber dass jeder der deine Kreditkartennummer kennt, diese ohne zusätzlichen Faktor per GooglePay nutzen kann?!

      >>>Und dann geht auch noch nur Kreditkarte, dabei wäre Giro viel interessanter gewesen, da im Kontaktlos-Bereich viele immer noch keine KK akzeptieren.
      Ja das ist schade. Aber ich habe da komplett andere Erfahrungen gemacht. Habe noch nie ein Geschäft besucht, das Kartenzahlung erlaubt aber keine VISA zulässt.

Kommentare sind geschlossen.