Neue Studie: Googles Pixel-Smartphones locken Samsung- und Apple-Nutzer (Studie)

pixel 

Google ist schon seit vielen Jahren im Smartphone-Geschäft tätig und bearbeitet den Markt schon seit längerer Zeit mit den Pixel-Smartphones. Die Pixel-Smartphones haben zwar noch keine nennenswerten Marktanteile erreicht, genießen aber dennoch eine hohe Aufmerksamkeit und machen der Konkurrenz das Leben schwer. Eine aktuelle Statistik zeigt nun, von welchen Herstellern die Pixel-Käufer kommen.


Die genaue Motivation hinter der Pixel-Linie ist nicht bekannt, aber Google verfolgt mit Sicherheit nicht das Ziel, zu den größten Smartphone-Hersteller aufzuschließen und ein großes Geschäft mit den Geräten zu machen. Zwar sind die Geräte profitabel, aber viel mehr geht es um Markenbindung, vorantreiben des Marktes und vielleicht auch darum, dem einzigen echten Konkurrenten Apple einige Kunden abzujagen. Zumindest letztes funktioniert aber kaum.

google pixel 3 smartphones

Eine aktuelle Studie hat die Smartphone-Verkäufe des 4. Quartals 2018 ausgewertet und sich angesehen, von welchen Herstellern die Nutzer jeweils gewechselt haben. Die Überraschung dabei: Jeder zweite Pixel-Käufer hatte zuvor ein Samsung-Smartphone sein Eigen genannt und ist vom koreanischen Hersteller zur Google-Marke gewechselt. Nur 18 Prozent der Nutzer besaßen zuvor ein iPhone und konnten sich zum Wechsel des Ökosystems durchringen. Fast genauso viele haben von Motorola zu Google gewechselt.

Natürlich wechselt man das Ökosystem heute nicht mehr ganz so leicht, da viele Nutzer seit Jahren in Apples oder Googles goldenem Käfig leben und dort meistens recht zufrieden sind. Da Googles Pixel-Marke sich aber recht eindeutig an Apples iPhone-Konzept anlehnt und alles aus einer Hand bieten soll, hätte man sich sicher mehr Erfolg bei den Apple-Kunden erwartet. Das nun Samsung der Leidtragende ist, kann Google eigentlich egal sein, denn so lange die Nutzer bei Android bleiben, hat man sie nicht verloren.

Da die Pixel-Serie nun schon bald um die Pixel 3a-Smartphones erweitert wird, wird es sehr interessant, wie eine solche Statistik in den nächsten Monaten aussieht. Wieviele Nutzer vom Pixel zurück zum iPhone wechseln ist derzeit nicht mit aktuellen Statistiken belegt.

Siehe auch
» Googles Marktanteil wächst weiter: So viele Pixel-Smartphones wurden im Jahr 2018 verkauft

» Faltbare Tablets mit Fuchsia? Google-Produktmanager kündigt innovative neue ‚Cloud first‘-Hardware an

[CounterPoint Research]

Amazon Frühling


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Neue Studie: Googles Pixel-Smartphones locken Samsung- und Apple-Nutzer (Studie)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.