Microsoft kopiert Google Chrome: Neue Screenshots & Informationen zum Edge-Browser auf Chromium-Basis

microsoft 

Gerade erst hat Tesla-CEO Elon Musk angekündigt, künftig Chromium in den Fahrzeugen zu verwenden und schon ruft sich auch der nächste prominente Wechselkandidat ins Gedächtnis – wenn auch nur in Form eines Leaks. Erste Screenshots des neuen Microsoft Edge-Browsers hat es bereits gegeben und jetzt gibt es wieder viel neue Bildmaterial und auch weitere Informationen zum Browser, der schon in wenigen Wochen mit Chromium-Unterbau erscheinen sollte.


Google Chrome ist schon seit längerer Zeit der dominierende Browser auf nahezu allen Plattformen und der Chromium-Unterbau wird von vielen weiteren Browsern verwendet, sodass dessen Verbreitung noch höher ist. Auch Microsoft wird nun schon bald wechseln und legt gleichzeitig auch Mozilla nahe, mit Firefox zu Chromium zu wechseln und gemeinsam an einem Strang zu ziehen. Das wird so schnell sicherlich nicht passieren, aber es zeigt, dass sich Microsoft wohl auch mehr Einfluss bei Chromium erhofft – den man möglicherweise auch schon jetzt zugestanden bekommt.

edge vs chrome

Viele Browser haben sich im Laufe der Jahre sehr viele Inspirationen von Google Chrome geholt und ihre Oberflächen angeglichen – auch Microsoft mit Edge. Schon im vergangenen Jahr hatte man angekündigt, nun auch den Unterbau auszutauschen und auf Chromium zu setzen. Ein Zeitplan war bisher nicht bekannt, aber nun ist eine nahezu finale Version durchgesickert, von der The Verge einige Screenshots veröffentlicht hat.

edge new tab

Die Oberfläche ist eine Mischung aus dem bisherigen Edge-Browser und Chromium, was bei den sehr simplen Browseroberflächen aber, wie bereits gesagt, keine große Überraschung ist. Viel zu beschreiben gibt es nicht, denn die Besonderheiten liegen eher im Detail bzw. dem Funktionsumfang und nicht an der Oberfläche. Wird der Browser zum ersten Mal gestartet, wird der Import aller Daten wie Bookmarks, Cookies, Passwörter, dem Verlauf und mehr vom Edge oder Google Chrome angeboten. Außerdem kann der Nutzer einen Stil für die Neuer Tab-Seite auswählen.



edge extension

Viele interne Elemente aus Chromium wurden übernommen und bekommen möglicherweise erst nach und nach Anpassungen der Microsoft-Designer. Bei den Einstellungen gab es fast noch den größten Umbau, denn diese erinnern doch sehr viel mehr an den Microsoft- als an den Chromium-Stil. Man könnte sagen, dass den Designern und Entwicklern hier eine sehr gute Mischung aus den beiden Browserwelten gelungen ist. Man muss abwarten, was sich daraus mittelfristig entwickeln wird.

So wie versprochen, wird der Browser übrigens auch alle Chrome-Extensions unterstützen. Erweiterungen können einfach aus Googles Web Store installiert werden, aber Microsoft betreibt auch ein eigenes Portal, das bereits jetzt zugänglich und gut gefüllt ist. Zwar ist sehr deutlich zu sehen, dass es sich noch nicht um die finale Oberfläche handelt, aber es soll mit dem Edge-Browser schon vollständig nutzbar sein. Den Microsoft Store findet ihr hinter diesem Link.

Edge-spezifische Features wie etwas das Zeichnen auf Webseiten, seitliche Tabs oder gar ein Dark Mode (der bei Google gerade ankommt) wurden noch nicht implementiert.

Hier gibt es den neuen Microsoft Edge auf Chromium-Basis zum Download

» Die Galerie bei The Verge

Siehe auch
» Bitte nicht berühren: Google arbeitet an ‚touchless Chrome‘ zur Nutzung auf Geräten ohne Touchscreen

» Chromium im Auto: Tesla-CEO Elon Musk kündigt Wechsel der Tesla-Browserengine auf Chromium an


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Microsoft kopiert Google Chrome: Neue Screenshots & Informationen zum Edge-Browser auf Chromium-Basis"

  • Das ist noch lange kein Grund zu wechseln. Ich arbeite nun schon seit mehreren Jahren mit Google Chrome auf Windows und auch Linux. Nur weil MS nun endlich einsieht das Ihre Browser nichts taugen, wird sich kaum jemand drauf stürzen nur weil es nun auf Chrom basiert. Der Zug ist schon lange abgefahren.

Kommentare sind geschlossen.