Microsofts Chromium-Browser: Neuer Edge wurde geleakt & kann hier heruntergeladen werden

microsoft 

Seit einigen Monaten arbeitet Microsoft an einem Chromium-Unterbau für den Edge-Browser und dürfte diesen schon in wenigen Wochen offiziell präsentieren und wohl auch zeitnah für alle Nutzer ausrollen. Wer es gar nicht mehr abwarten kann, wurde in den vergangenen Tagen mit vielen Screenshots versorgt, darf sich nun aber noch einmal freuen: Der Browser wurde geleakt und kann nun inoffiziell heruntergeladen und installiert werden.


Microsoft hatte Ende 2018 die Entscheidung verkündet, sich von der eigenen Browserengine zu verabschieden und stattdessen auf den von Google vorangetriebenen Chromium-Unterbau zu setzen. Einen neuen Browser wird es im Zuge dessen nicht geben, denn trotz des bisher sehr überschaubaren Erfolgs hält Microsoft an der Marke „Edge“ und auch dessen Oberfläche und Zusatzfunktionen fest. Das Ergebnis der Browserhochzeit lässt sich nun ausprobieren.

edge new tab

Die Screenshots der vergangenen Tage stammten aus einer geleakten Version des Browsers, womit es nur eine Frage der Zeit war, bis dieser zum Download angeboten wird. Genau das ist nun passiert, sodass jeder Nutzer sich den Browser im aktuellen Stand herunterladen und installieren kann. Über die Besonderheiten dieses neuen alten Browsers haben wir euch bereits berichtet und nun ist es Zeit, das Ganze selbst auszuprobieren.

Zu beachten ist, dass es sich bei dem Browser zwar um das offizielle Microsoft-Produkt handelt, aber aus einer inoffiziellen Quelle stammt. Man ist also gut beraten, den Browser nur in einer Sandbox zu installieren und noch nicht auf das eigene Betriebssystem loszulassen. Bisher sind aber keine Berichte über Auffälligkeiten bekannt, es ist nur eine reine Vorsichtsmaßnahme. Da der Leak nun perfekt ist, wird sich Microsoft wohl nicht mehr viel Zeit lassen, bis man selbe eine erste offizielle Version präsentiert.

In deutscher Sprache nutzen
Die Oberfläche ist in Englisch gehalten, wer sie auf Deutsch nutzen möchten, kann sich aber eines kleinen Tricks bedienen: Sucht die Datei de.pak aus dem Chrome-Ordner „Locales“ und kopiert diese in den Ordner AppData\Local\Microsoft\Edge\Application\[Version]\Locales und schon ist die Oberfläche zu großen Teilen in deutscher Sprache gehalten.

» Chromium Edge Download
» Chromium Edge Download (GWB Mirror)

Siehe auch
» Chromium im Auto: Tesla-CEO Elon Musk kündigt Wechsel der Tesla-Browserengine auf Chromium an

» Es wird dunkel: Google Chrome 74 aktiviert den Dark Mode für alle Windows-Nutzer – so gehts schon jetzt

» Chrome für Android: Der Dark Mode ist (fast) da – so lässt sich der dunkle Modus schon jetzt aktivieren

[WinFuture]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.