Tipp: So lässt sich das verbesserte Kontextmenü in Chrome für Android aktivieren

chrome 

Googles Designer basteln seit Jahren an der Oberfläche des Chrome-Browsers und legen dabei nicht gerade ein hohes Tempo vor. Obwohl der Browser nur über wenige simple Oberflächen verfügt, dauert es manchmal etwas länger, bis Tests oder Änderungen auch tatsächlich ausgerollt werden. Schon seit über eineinhalb Jahren arbeiten die Designer an einem neuen Kontextmenü, das noch immer nicht final ist, sich aber schon jetzt aktivieren lässt.


Die Designer von Google Chrome sind in der recht komfortablen Situation, über die Flags zu verfügen, mit denen interessierte Nutzer und Entwickler immer wieder Optionen freischalten oder umschalten können. Durch die Flags lassen sich sehr viele Dinge umstellen und teilweise sogar das Design des gesamten Browsers verändern, zumindest war das in den Zeiten des große Design-Wechsels der Fall. Mittlerweile ist eine Umstellung allerdings nicht mehr möglich.

chrome logo

Das Kontextmenü von Chrome für Android kann je nach Objekt ganz unterschiedliche Ausmaße haben. Bei einem Link wird unter anderem die Möglichkeit zum Öffnen in einem neuen Tab, das Teilen oder Herunterladen angeboten. Bei einem Bild wird das Speichern, Teilen oder Öffnen in einem neuen Tab angeboten. Tippt man dann aber auf ein Bild mit einem Link, dann kann es unübersichtlich werden. Und genau daran arbeiten die Chrome-Designer derzeit – seit August 2017.

chrome for android context menu
Links: Aktuelle Version, Mitte und Rechts: Neue Darstellung

Im neuen Test-Design profitiert man vor allem von einer verbesserten Übersicht bei der Kombination aus Bild und Link. Ist das der Fall, werden nun Tabs im Kontextmenü angezeigt, mit denen die Optionen für das Bild und den Link voneinander getrennt werden. Neben den eigentlichen Optionen, die sich im Vergleich zum alten Menü nicht unterscheiden, gibt es über den Auswahlmöglichkeiten noch eine Vorschau für das Bild sowie für den Link.



chrome context image menu

Aber auch in der Einzelansicht gibt es eine Vorschau für die Bilder, was gerade bei vielen kleinen Bildern auf einer Webseite sehr praktisch sein kann, da man sich sonst nie sicher sein kann, das richtige erwischt zu haben. All das funktioniert ohne Probleme, wurde von Googles Designern aber entweder vergessen oder einfach nur für eine sehr viel spätere Veröffentlichung vorgesehen. Wer möchte, kann das neue Kontextmenü aber schon jetzt aktiveren.

So lässt sich das neue Kontextmenü aktivieren

  1. Öffnet Chrome für Android und navigiert zu chrome://flags
  2. Sucht dort den Punkt enable-custom-context-menu und aktiviert diesen
  3. Jetzt den Browser neu starten & fertig

Da das Flag schon alt ist und das Design niemals aktiviert wurde, ist es möglich, dass es eines Tages zurückgezogen und das alte Menü automatisch wiederhergestellt wird.

» Google Chrome für Windows: So lässt sich der Dark Mode schon jetzt aktivieren (Screenshots)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.