Google Chrome für Windows: So lässt sich der Dark Mode schon jetzt aktivieren (Screenshots)

chrome 

Das Team von Google Chrome wird den Dark Mode für den Desktop-Browser nicht nur unter MacOS anbieten, sondern diesen früher oder später natürlich auch zu Windows bringen. Über einen Zeitplan bis zum Start der dunklen Oberfläche ist nichts bekannt, aber tatsächlich sind die Arbeiten aktuell in vollem Gange. Mit einem kleinen Trick lässt sich der Dark Mode in der Canary-Version schon jetzt ausprobieren.


Es gibt viele gute Gründe für einen Dark Mode, der sich erst in den letzten Jahren wirklich bei vielen Apps, Betriebssystemen und Plattformen der großen Hersteller durchsetzen kann. Da nun aber der Knoten für dunkle Oberflächen geplatzt ist, müssen sie plötzlich überall eingeführt werden und sind auch in immer mehr Google-Produkten zu finden. Dazu wird sehr bald auch die Windows-Version des Chrome-Browsers gehören.

chrome dark logo

Der Dark Mode in der Windows-Version von Chrome wird dem von MacOS natürlich sehr ähnlich sein, grundlegend aber wohl völlig separat entwickelt, wodurch es zu einigen Verzögerungen bis zum Rollout kommen kann. Tatsächlich wird bereits seit mindestens Mai 2018 an einem solchen Modus gearbeitet, der gleichzeitig mit der Mac-Version ausgerollt werden sollte, aber es gab nicht näher beschriebene Probleme.

In der Canary-Version des Browsers ist der aktuelle Stand des Dark Mode nun aber enthalten und kann durch einen kleinen Trick aktiviert werden: Durch einen Kommando-Flag. Dazu muss der Browser entweder über die Befehlszeile oder die Verknüpfung mit dem angehängten Befehl –force-dark-mode aufgerufen werden. Wird der Parameter beim nächsten Start nicht erneut aufgerufen, sollte wieder de gewohnte Oberfläche zum Einsatz kommen.

chrome windows dark mode prompt



Screenshots des Dark Mode

chrome windows dark mode

chrome windows dark mode menu

chrome windows dark mode context

Wie man sieht, befindet sich der Dark Mode noch in einem frühen Stadium, denn in Kontextmenüs wird etwa der Text in Schwarz auf dunkelgrauem Grund dargestellt. Dennoch ist zu erahnen, wie dieser Modus in einigen Monaten aussehen wird. Ein Unterschied zur Mac-Version ist kaum sichtbar.

» Chrome 71 entfernt altes Design endgültig: Google-Entwickler gibt in Diskussion interessante Einblicke
» 95 Shades of Grey: Interessante Einblicke – So ist das neue Design des Chrome-Browsers entstanden

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket