Chrome for Android: So lassen sich Chrome Home & das neue Kontextmenü schon jetzt aktivieren

chrome 

Im Chrome-Browser für Android stehen große Umbauten bevor, die von den Entwicklern schon seit längerer Zeit in den frühen Versionen des Browsers getestet werden. Jetzt lassen sich zwei der wichtigsten Neuerungen, die vermutlich schon mit der nächste Version zum Standard erklärt werden könnten, auch schon in der stabilen Version des Browser aktivieren: Chrome Home und das komplett neu gestaltete Kontextmenü.


Obwohl der Chrome-Browser auf allen Plattformen einen sehr schnellen Release-Zyklus hat und etwa alle sechs Wochen eine neue Version erscheint, brauchen manche Features in der Entwicklung etwas länger als andere und werden ausgiebig getestet. Gerade bei so grundlegenden Änderungen wie der neuen Platzierung der Adressleiste ist das wohl auch notwendig, denn dadurch wird immerhin der einzig sichtbare Teil des Browser an eine andere Stelle gepackt und mit vielen weiteren neuen Bereichen ausgestattet.

Chrome Home

chrome home old

Regelmäßige Leser unseres Blogs werden Chrome Home bereits kennen. Was als Platzierung der Adressleiste am unteren Rand begonnen hat, ist mittlerweile eine völlig neue Navigation durch den Browser. Zieht man die Adressleiste nach oben, öffnet sich die Neuer Tab-Seite inklusive einiger weiterer Reiter für häufig genutzte Bereiche: Die Startseite selbst, Downloads, Favoriten und der Verlauf. Alle lassen sich mit einem Touch auf das jeweile Symbol öffnen und müssen nicht mehr über das Browser-Menü geöffnet werden.

In der Beta-Version ist diese Oberfläche mittlerweile Standard und hat in der Entwickler-Version sogar schon ein neues Design bekommen, das sich bis jetzt aber noch nicht durchgesetzt hat.

So lässt sich Chrome Home schon jetzt aktivieren:
1. Öffnet einfach chrome://flags
2. Sucht den Punkt „enable-chrome-home“ und aktiviert diesen
3. Browser neu starten. Fertig.



Neues Kontextmenü

chrome context menu

Nicht ganz so umfangreich, aber auch deutlich weiter entwickelt ist das neue Kontextmenü, das nun mehr Übersicht über die einzelnen Optionen schafft. Wir haben es bereits in diesem Posting ausführlich vorgestellt. Nicht nur dass die Einträge jetzt auch über Icons verfügen und damit schneller die Funktion ersichtlich wird, sondern sie sind jetzt auch thematisch getrennt.

Öffnet man das Menü eines verlinkten Bildes, dann werden die Optionen für das Bild und die für den Link getrennt in Tabs angezeigt, womit sich die Liste verkürzt und die Option schneller zu finden ist. Außerdem ist im Titel des Menüs nun zu genau zu sehen, worauf man eigentlich getippt hat, und ob man das korrekte Menü aufgerufen hat.

So lässt sich das Kontextmenü schon jetzt aktivieren:
1. Öffnet einfach chrome://flags
2. Sucht den Punkt „enable-custom-context-menu“ und aktiviert diesen
3. Browser neu starten. Fertig.

[Caschys Blog]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome for Android: So lassen sich Chrome Home & das neue Kontextmenü schon jetzt aktivieren

  • Wird einem dann hoffentlich die Wahl gelassen, die Adresszeile wieder nach oben zu stellen? Für die Finger ist es unten besser, aber ich finde es unübersichtlich und unlogisch vom Lesefluss.

  • @Jens Ich glaube in den Text haben sich 2 Fehler eingeschlichen. Bei den beiden Vorgehensweisen:
    Es gibt keinen chrome://tabs Befehl. Das muss eigentlich chrome://flags sein. 😉

  • Tipp:
    Einfach mal: chrome://bluetooth-internals
    eingeben. Dann unter „Devices“ scannen wieviele Bluetooth-Geräte in eurer Nähe sind
    Das ist schon recht erstaunlich, was da so alles erfasst wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.