Android Q setzt Schwerpunkt auf Spiele: Google arbeitet an Android Game SDK

android 

Android ist nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch über alle Plattformen hinweg das am weitesten verbreitete Betriebssystem und spielt dementsprechend für Entwickler eine sehr große Rolle. Da Mobile Games immer mehr an Bedeutung gewinnen, geht Google mit Android Q nun einen weiteren Schritt und arbeitet an einem Android Game SDK, das auch den etablierten Engines dabei helfen soll, alles aus dem Smartphone herauszuholen.


Smartphone-Spiele haben sich sehr schnell von simplen Casual-Titeln zu grafik- und rechenintensiven Spielen verwandelt, die anderen Plattformen in nichts nachstehen und einen großen Ressourcenhunger haben. Mittlerweile gibt es auch viele Gaming-Smartphones am Markt, die entsprechende Voraussetzungen mitbringen, um aktuelle Titel flüssig und mit allen grafischen Effekten ausführen zu können. Doch laut Google lässt sich wohl noch mehr herausquetschen.

android q logo

Im gestern geleakten Android Q befand sich in den Developer Options bereits ein Hinweis auf ein „Game Update Package“, hinter dem sich aktuell aber noch nichts befindet. Im Hintergrund arbeiten die Android-Entwickler an einem neuen SDK, mit dem die Hardware der Smartphones vollständig ausgenutzt werden kann. Aktuell trägt es die Bezeichnung Android Game SDK und dürfte erstmals mit Android Q Bestandteil des Betriebssystems sein.

Dabei handelt es sich um keine Engine, sondern um die darunter liegende Ebene. Da es viele Tausend Android-Smartphones am Markt gibt, soll dieses SDK alle Möglichkeiten der verbauten Grafikchips ausnutzen. Damit auch dieses SDK sein Ziel nicht verfehlt, arbeitet Google schon jetzt mit Unity zusammen, das die Engine für sehr viele Spiele auf allen großen Plattformen stellt. Mehr Details sind zu diesem Projekt leider noch nicht bekannt.

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit Googles mit Unity, denn im Zuge der verstärkten Gaming-Aktivitäten hatte man bereits eine Werbe-Kooperation sowie eine Cloud-Kooperation geschlossen.

» Android Q geleakt: Das sind die größten Änderungen in Googles neuem Betriebssystem (Viele Screenshots)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Q setzt Schwerpunkt auf Spiele: Google arbeitet an Android Game SDK"

  • Fehlen nur noch die Navigation Gestures wie Samsung One UI oder EMUI 11 und dann ist das System perfekt.
    Frage mich nur noch was im übernächsten Android (11/R) an Features geben wird? außer natürlich hier und da Verbesserungen und mehr Performance. Android Q hat ja fast alles was man für ein Smartphone OS braucht dabei. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.