Umfangreiche Kooperation mit Unity: Googles Werbebanner kommen in viele große Spieletitel

google 

Man kann mittlerweile ohne Zweifel sagen, dass Google den lange Jahre ignorierten Markt der Videospiele für sich entdeckt hat und nun richtig Gas gibt. Gestern Abend konnte erneut eine Kooperation mit Unity verkündet werden, die für beide Seiten in Zukunft noch ein enormes finanzielles Ausmaß haben kann: Alle auf dieser Engine basierenden Spiele können nun sehr leicht Werbebanner aus Googles Netzwerk in den Spielen integrieren.


Erst vor wenigen Tagen hat die Verpflichtung eines PlayStation-Veteranen erneut für Spekulationen über einen großen Einstieg in den Spielemarkt gesorgt, der aber möglicherweise noch etwas auf sich warten lässt. Bis es soweit ist, wird nun der bestehende Spielemarkt in Angriff genommen, den man mit dem neuen Partner Unity bestens von hinten aufrollen und die eigenen Angebote integrieren kann.

Google Unity

Laut eigenen Aussagen basiert heute mehr als jedes zweite mobile Spiel auf der Unity-Engine, die durch diese enorme Popularität Spieler auf mehr als 3 Milliarden Geräten (Android & iOS) erreicht. Insgesamt verbringen die Spieler 9 Milliarden Minuten pro Tag (!) mit dem Zocken der Unity-Spiele – was schon einmal einen guten Eindruck von der Dimension des Spielemarktes gibt. Bisher sind viele dieser Spiele noch nicht oder kaum mit Werbung monetarisiert worden – aber das wird sich sehr schnell ändern.

Google und Unity haben nun eine umfangreiche Kooperation angekündigt, mit der sich die AdMob-Banner (Googles mobile InApp-Banner) sehr leicht in die Unity-Titel integrieren lassen. Beide Seiten versprechen sich dadurch einen großen finanziellen Vorteil und natürlich verdienen auch die Spieleentwickler weiter ordentlich an ihren Titeln mit. Für Google bedeutet es aber nicht nur mehr Werbeumsatz, sondern vor allem auch noch mehr Reichweite – und das ist erst einmal der wichtigste Punkt.

Erst vor wenigen Wochen wurde eine Partnerschaft zwischen Unity und Google Cloud verkündet, die es den mit dieser Engine entwickelten Titeln deutlich erleichtert, Daten zu synchronisieren oder große Datenmengen abzulegen.

» Ankündigung der Kooperation

Siehe auch
» Fortnite für Android: Der Spielehit wird wohl nur außerhalb des Play Stores vertrieben – mit großen Folgen
» Googles großer Einstieg in den Spielemarkt: Der richtige Zeitpunkt scheint gekommen zu sein
» Arcade: Google baut ein internes Social Games-Start-Up auf und steigt in den Spielemarkt ein

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.