Google One: Neue Plattform zur Verwaltung des Google-Speicherplatzes kommt nach Österreich & Schweiz

google 

Google One ist ganz grundsätzlich nur ein neuer Name für den Kauf und die Verwaltung von Speicherplatz für Google Drive, Photos und GMail – kann aber noch sehr viel mehr. Dennoch gehörte es zu den am meisten erwarteten Produkten 2018 und steht seit wenigen Wochen auch in Deutschland zur Verfügung. Nachdem viele deutsche Nutzer nun bereits bedient sind, beginnt auch der Rollout in Österreich.


Google und einige andere große Web-Unternehmen vergessen es gerne: Unter Deutschland gibt es noch zwei weitere deutlich kleinere Länder, in denen ebenfalls Deutsch gesprochen wird und die man gerne bei einem Deutschland-Rollout mit bedenken dürfte. Zurzeit sieht es für Österreich ganz gut aus, denn gerade erst wurden die Fotobücher ausgerollt und sogar Streetview kam im Sommer nach Österreich. Auch Google One darf nun auf diese Liste gesetzt werden.

google one logo

Bisher sah es so aus, als wenn vorerst nur die Nutzer in Deutschland Zugriff auf Google One bekommen werden. Doch jetzt haben mehrere österreichische Nutzer (inklusive mir) eine E-Mail von Google mit dem Hinweis auf die bevorstehende Umstellung bekommen. Umgestellt wurde es bisher zwar noch nicht, aber nach dem Hinweis sollte das nur noch wenige Tage dauern. Auch die Android-App, die gerade erst für Deutschland freigeschaltet wurde, ist für Österreich aktuell noch gesperrt.

Der Funktionsumfang dürfte der gleiche sein, an dieser Stelle muss ich die Vorteile also nicht mehr unbedingt aufzählen. Natürlich kommen aber auch die neuen Preise zur Geltung und sorgen dafür, dass einige Nutzer nun mehr Leistung für das gleiche Geld bekommen und diesen Speicherplatz auch noch teilen können.

UPDATE Auch Schweizer Nutzer haben die Info bekommen und werden bald Zugriff auf Google One erhalten.

Mehr zu Google One
» Google One: Die neue Google-Plattform kommt bei den ersten deutschen Nutzern an & bringt viele Vorteile
» Google One: Mehr als nur Speicherverwaltung – Googles neue Plattform erschafft VIP-Nutzer mit vielen Vorzügen
» Google One in Deutschland: Das sind die deutschen Preise des zusätzlichen Google-Speicherplatzes

Google One
Google One
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos+
  • Google One Screenshot
  • Google One Screenshot
  • Google One Screenshot

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 5 Kommentare zum Thema "Google One: Neue Plattform zur Verwaltung des Google-Speicherplatzes kommt nach Österreich & Schweiz"

  • Wenn man auf Twitter schaut, dann haben sehr viele Leute aus verschiedensten Ländern die Mail bekommen. Google gibt generell aber an, dass der Support mit Experten nicht in jeder Sprache zur Verfügung steht, also man englischen Support bekommen kann, wenn man in einem Land lebt wo eine Sprache gesprochen wird die der Support nicht spricht. Denke deshalb wird das wohl nun so nach und nach global ausgerollt – da man nicht erst die entsprechende Sprache im Support sprechen muss.
    Außerdem sind ja mittlerweile die Google One Seiten im Grunde in allen Sprachen übersetzt worden, das ist ja z.B. nicht mit G Pay der Fall – das ist nur in den Sprachen übersetzt in denen G Pay verfügbar ist.

    Wäre ja auch echt doof, wenn du einfach nur 2 Länder weiter wohnst und deswegen für 10€/Monat 1TB statt 2TB bekommst. Denke Google startet das dann langsam wirklich überall – wenn man „Glück“ hat bekommen man auch Support in seiner Sprache, was ja bei Deutsch der Fall ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.