Google Duo 45: Der Video-Messenger soll über baldige Anrufe informieren – bevor sie getätigt wurden

duo 

Der Video-Messenger Google Duo befindet sich aktuell in schwierigem Fahrwasser und steht vor einer ungewissen Zukunft, denn die Schwester-App Allo wird eingestellt und es gibt mit dem bald startenden Hangouts Meet neue Konkurrenz aus dem eigenen Haus. Die aktuelle Entwicklung ist davon aber erst einmal unberührt und nun gibt es die neue Version 45, die zwei interessante neue Funktionen vorbereitet.


google duo ipad

Benachrichtigung über einen bald eingehenden Anruf

Googles Entwickler lieben es, Dinge zu prognostizieren. So zeigte Google Now Inhalte, bevor der Nutzer gefragt hat, GMail schreibt ganze Sätze, bevor der Nutzer getippt hat und einiges mehr. Jetzt soll auch Google Duo den Nutzer darüber informieren, dass er gleich von einem anderen Nutzer angerufen hat – noch bevor dieser gewählt hat. Schon jetzt hat Duo einen schnellen Verbindungsaufbau und zeigt ein Vorschaubild, aber nun soll es noch schneller gehen.

Das sollte dem angerufenen die Möglichkeit geben, sich noch einige weitere Sekunden vorher vorzubereiten. Außerdem vielleicht eine nützliche Funktion bei einer schlechten Verbindung, die eine Videotelefonie aber ohnehin nicht wirklich erleichtert.

Versand von Videobotschaften

Google Duo bietet die Möglichkeit, Videobotschaften aufzunehmen und soll diese vorher aufgenommenen Nachrichten schon bald an mehrere Kontakte senden können. Jetzt gibt es auch Hinweise darauf, dass sich externe Videos ebenfalls dafür verwenden lassen, ohne dass sie direkt innerhalb von Duo aufgenommen werden mussten.

Siehe auch
» Google Duo 44: Low Light Modus für dunkle Umgebungen sowie Datensparmodus kommen
» Google Duo in Chrome OS: Der Video-Messenger lässt sich jetzt mit jedem modernen Chromebook nutzen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket