End of Life: Die letzten Nexus-Smartphones werden nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt

nexus 

Gestern Abend hat Google den monatlichen Rollout der Android-Sicherheitsupdates für die hauseigenen Smartphones gestartet und versorgt diese mit dem November-Patch, der viele kritische Lücken schließt. Doch für die Besitzer der letzten Generation der Nexus-Smartphones war dies das letzte Vergnügen, denn in diesem Monat endet der offizielle Support für diese Smartphones.


Jeden Monat verteilt Google Android-Sicherheitsupdates für die Pixel- und Nexus-Smartphones, die anschließend wieder für vier Wochen auf dem aktuellen Sicherheitsstand sind – bis zum nächsten Update. Google hat sich dafür entschieden, alle Smartphones drei Jahre lang mit Sicherheitsupdates zu versorgen – doch irgendwann endet auch dieser Zeitraum und die Smartphones bleiben potenziell unsicher.

nexus 5x nexus 6p

Google hat vor einigen Wochen die Daten zur Update-Versorgung der Pixel- und Nexus-Smartphones aktualisiert. Für die letzten Smartphones der Pixel-Serie, Nexus 5X und Nexus 6P, endet das Zeitfenster im November 2018 – womit das gestern ausgerollte Update das letzte Update gewesen ist, das garantiert den Weg auf die Geräte findet. Dabei handelt es sich übrigens um eine garantierte Mindestversorgung, es ist also nicht auszuschließen, dass Google dennoch immer wieder mal ein Update hinterher schießt.

Gleichzeitig endet übrigens auch der telefonische Support, der nun nicht mehr in Anspruch genommen werden kann. Wer noch ein Problem hat, sollte also noch im November den Kontakt zum Google-Support suchen und um Hilfe bitten. Ein genaues Datum wird leider nicht genannt, aber bis zum 30. November dürfte der Support noch helfen können. Die Smartphone-Hersteller sind von Google nun übrigens gefordert, Update für mindestens zwei Jahre auszuliefern.

Die Besitzer der ersten Pixel-Generation können sich noch ein Jahr in Sicherheit wiegen und bekommen garantiert bis Oktober 2019 die Sicherheitsupdates von Google ausgeliefert. Bis zum möglichen Verkaufsstart der Pixel 4-Smartphones ist man also auf der sicheren Seite.

Siehe auch
» Android: Google veröffentlicht November-Sicherheitsupdate für Pixel- und Nexus-Smartphones
» Endlich: Neuer Android-Vertrag zwingt Smartphone-Hersteller zu regelmäßigen Sicherheitsupdates (EU-only)
» Pixel & Nexus: So lange bekommen die Google-Smartphones noch Updates & telefonischen Support


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.