Exklusiv: Samsung Pay – Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten steht wohl kurz bevor (Screenshots)

samsung 

Vor mittlerweile dreieinhalb Monaten ist Google Pay in Deutschland gestartet und versucht seitdem, das kontaktlose Zahlen in Deutschland zu etablieren. Natürlich gibt es auch viele lokale Anbieter wie etwa die Sparkasse, aber durch Googles Markteintritt ist Deutschland nun auch in den Fokus der internationalen Unternehmen gerückt. Jetzt gibt es eindeutige Hinweise auf einen bevorstehenden Deutschland-Start.


Obwohl Google Pay in Deutschland nicht gerade auf fruchtbaren Boden fällt und wenig Zustimmung von den Banken bekommt, sah sich Apple dazu genötigt den Deutschland-Start von Apple Pay anzukündigen – was für das sonst so verschwiegene Unternehmen auch nicht ganz selbstverständlich ist. Doch aus dem Zweikampf um den Markt könnte sehr schnell ein Dreikampf werden, denn auch in Südkorea hat man den neuen Markt erspäht und könnte vielleicht sogar noch vor Apple einsteigen.

samsung pay logo

Schon Ende August ist es einem unserer Leser gelungen, Samsung Pay zu installieren und einzurichten, doch bei der Einrichtung einer Kreditkarte war dann Schluss – denn das Angebot ist natürlich noch nicht freigeschaltet gewesen. Jetzt hat er einen neuen Versuch mit dem Galay Note 8 gewagt, die Apps von APK Mirror (Samsung Pay & Samsung Pay Framework)heruntergeladen und installiert, und konnte feststellen, dass die App nun auch in großen Teilen in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Zwar sind noch nicht alle Bereiche übersetzt, aber die wichtigen Zahlungsbereiche sind nun in Deutsch gehalten.

Samsung Pay 1

Da die App noch nicht offiziell zur Nutzung freigeschaltet ist, lässt sich noch immer kein Zahlungsmittel hinzufügen und die App somit auch nicht für ihren eigentlichen Einsatzzweck nutzen. Bei der Einrichtung erscheint stets ein Verbindungsfehler. Aber es wird nicht nur bei den Kreditkarten bleiben, denn wie aus den Screenshot hervorgeht, wird sich Samsung Pay auch in Verbindung mit PayPal nutzen lassen – womit es dem Großteil der Konkurrenz vorerst voraus ist.



Samsung Pay 2

Ein weiteres interessantes Detail sind die Bonuspunkte, die sich bei der Verwendung der App sammeln lassen. Diese lassen sich später in Prämien umtauschen, die natürlich aus Samsung-Produkten bzw. Zubehör bestehen. Wer also fleißig sein Smartphone zur Zahlung verwendet, sorgt damit schon für das Nachfolgemodell vor und kann es sich günstiger kaufen. Ein cleverer Schachzug, den man sich wohl bei Amazon abgeschaut hat.

Wann Samsung Pay in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt, aber da die Oberfläche nun schon in deutscher Sprache zur Verfügung steht, dürfte es nicht mehr lange dauern. Es ist davon auszugehen, dass es noch in diesem Jahr geschieht, denn gerade im bevorstehenden Weihnachtsgeschäft glühen die Kreditkarten und wären ein guter Start für die App. Interessant wird es natürlich sein, wie die deutschen Banken reagieren und ob sie sich offener als bei Google zeigen bzw. sich von Apple eine gewisse Exklusivität vorschreiben lassen.

Siehe auch
» Android Pie auf dem Galaxy S9+: So sieht der Dark Mode der Samsung Experience 10 aus (Screenshots & Video)
» Samsung Pay: Erste Anzeichen für einen baldigen Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten
» Apple Pay vs. Google Pay: Apples Angebot wird freudig erwartet & Google Pay wird es weiter schwer haben

Mehr zu Google Pay

[thx to: Philipp]

Android Pie auf dem Galaxy S9+: So sieht der Dark Mode der Samsung Experience 10 aus (Screenshots & Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 4 Kommentare zum Thema "Exklusiv: Samsung Pay – Deutschland-Start des Google Pay-Konkurrenten steht wohl kurz bevor (Screenshots)"

  • Samsung Pay gibt es seit einiger Zeit in der Schweiz, wo auch Deutsch gesprochen wird. Die Tatsache, dass die App auf Deutsch ist sagt also nichts über einen Deutschland Start aus.

  • Mit meinem S9+ komme ich leider nicht über den Startbildschirm hinaus, weil er keine Verbindung zum Server bekommt 🙁
    Was mir aber auffällt: Da steht PayPal-Konto für Zahlungen hinzufügen. Also werden wir wohl auch, wie seit neustem bei Google Pay, über unseren PayPal-Account mit jedem beliebigen (Giro-)Konto bezahlen können.
    Samsung hat sich leider wirklich sehr viel Zeit mit Samsung Pay gelassen, aber ich freue mich wirklich drauf, endlich mal mit meiner Gear S3 zahlen zu können 😀

    • Bei mir hat es jetzt auch funktioniert, hatte einfach mal wieder aus Spaß mal die App geöffnet.
      PayPal kann ich nicht hinzufügen, da kommt die altbekannte Meldung, er könne sich nicht mit dem Server verbinden.
      Meine Amazon Visa wird „derzeit noch nicht“ unterstützt und „Aktuell unterstützte Kartenaussteller anzeigen“ leitet noch auf die englischsprachige Seite weiter.
      Mal abwarten, wie lange das noch dauert. So viel ich weiß, hat Samsung die Einführung in Italien auch nicht vorher angekündigt, sondern einfach gemacht. Wir dürfen gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.