Zum Jubiläum: Google kündigt viele Verbesserungen für die Bildersuche an – Google Lens-Integration kommt

google 

Zum 20. Geburtstag der Websuche spendiert Google der Websuche eine Reihe von neuen Funktionen, die wir euch bereits kurz vorgestellt haben. Aber auch die Bildersuche wurde nicht vergessen und bekommt ebenfalls eine Reihe von Verbesserungen, mit denen das Suchen und Finden von Bildern noch komfortabler wird. Das Highlight ist die Integration von Google Lens direkt in die Bildersuche.


google logo 2015

Auswahl der Suchergebnisse

Die Bildersuche wurde vor vielen wegen Jennifer Lopez gestartet und gehört seit jeher zu den wichtigsten Ablegern der Websuche überhaupt. Seit vielen Jahren werden Bilder auf Webseiten gesucht und indexiert, doch bisher wurden die Bilder für sich nicht stark genug bewertet. Das wird sich nun ändern, denn die KIs im Hintergrund werden Bilder noch stärker erkennen und einordnen können.

Im Laufe des letzten Jahres haben wir den Algorithmus von Google Bilder überarbeitet, um Suchergebnisseiten einzuordnen, die sowohl tolle Bilder als auch sehr gute Inhalte bieten. Zuerst einmal ist die Autorität einer Webseite jetzt ein noch wichtigeres Signal für das Ranking. Wenn Nutzer zum Beispiel nach „Regale selber bauen“ suchen, ist die Website hinter dem Bild jetzt eher eine Website für DIY-Projekte. Wir priorisieren auch neuere Inhalte, sodass es wahrscheinlicher ist, dass Nutzer eine Website besuchen, die kürzlich aktualisiert wurde.

Außerdem werden nun auch Webseiten priorisiert, bei denen das Bild ein Hauptbestandteil ist. Reine Galerie-Seiten oder Auflistungen werden damit eher weiter hinten gereiht, während Webseiten mit einer großen Ansicht des Bildes nun bessere Karten haben. Außerdem sollte das Bild weit oben, ohne langes Scrollen, zu finden sein.



Mehr Informationen zu den Bildern

Die Bilder in der Bildersuche erhalten nun wieder mehr Text als bisher, sodass sie vom Nutzer leichter zuzuordnen und auch einzuordnen sind. Anhand des Titels der Webseite, auf der das Bild enthalten ist, lässt sich leichter bewerten, ob das Bild relevant ist oder eher nicht.

Ab dieser Woche werden wir auch mehr Kontext zu Bildern anzeigen, einschließlich Bildunterschriften, die euch den Titel der Webseite verraten, auf der jedes Bild veröffentlicht wird. Das ist wichtig, damit ihr die Seite hinter dem Bild auf den ersten Blick besser verstehen könnt. Wir schlagen euch oben auf der Seite auch verwandte Suchbegriffe vor, um euch bei einer erweiterten Suche zu unterstützen. Das funktioniert schon auf Mobilgeräten und wir bringen es nun auch auf den Desktop, denn hier ist ein größerer Bildschirm für komplexe Aufgaben wichtig.

» Google Bildersuche: Designer testen eine völlig neue Oberfläche für die Suchergebnisse (Screenshots)



Google Lens-Integration

Google Lens wurde im vergangenen Jahr gestartet und steht bis heute nur sehr eingeschränkt und längst nicht allen Nutzern zur Verfügung. Bisher war es nur in den Google Assistant und in Google Photos integriert, aber jetzt ist es bereit für den ganz großen Auftritt: In den kommenden Wochen wird Google Lens direkt in die Bildersuche integriert und ermöglicht es, zu jedem Objekt auf dem Bild/Foto mehr zu erfahren.

Die künstliche Intelligenz hinter Google Lens analysiert Bilder und erkennt interessante Objekte darin. Wenn ihr eines dieser Objekte auswählt, zeigt Lens euch relevante Bilder an, von denen viele mit Produktseiten verlinkt sind, so dass ihr eure Suche fortsetzen oder den Artikel kaufen könnt, an dem ihr interessiert seid. Auf einem Mobilgerät könnt ihr mithilfe von Lens mit eurem Finger auch jeden Teil eines Bildes auswählen, auch wenn es nicht von Lens vorausgewählt wurde, um damit zusammenhängende Ergebnisse angezeigt zu bekommen und noch tiefer in das einzutauchen, was das Bild zeigt.

» Alle Informationen rund um Google Lens

» Ankündigung im Google-Blog

UPDATE
» Die Augen des Google Assistant: Google Lens integriert sich in Android, die Google Bildersuche & mehr

Siehe auch
» Zum 20. Geburtstag der Websuche: Google kündigt viele Verbesserungen für die Websuche an
» Kultig: Die Google Websuche enthält jetzt ein verstecktes Text-Adventure – so lässt es sich spielen

Zum 20. Geburtstag der Websuche: Google kündigt viele Verbesserungen für die Websuche an


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.