Großes Update für die Google Bildersuche: Neues Design mit zusätzlichen Informationen wird ausgerollt

google 

Am Montag hatte Google große Verbesserungen für die Bildersuche angekündigt, die im Laufe der kommenden Wochen und Monate ihren Weg zu den Nutzern finden sollen. Doch jetzt ging alles ganz schnell, denn ab sofort erstrahlt die Bildersuche im neuen Glanz und sieht trotz gleicher Struktur doch deutlich verändert aus. Die Suchergebnis-Ansicht zeigt nun wieder deutlich mehr Details als zuvor.


Die Google Bildersuche gehört zu den ältesten Google-Produkten und spielt nach wie vor eine sehr große Rolle. Schon seit längerer Zeit haben die Designer eine neue Oberfläche getestet, die nun auch ihren Weg in die öffentliche Version gefunden hat. Zwar wurde nicht an allen Stellen geschraubt, aber das kann in den kommenden Wochen noch folgen. Um die Wichtigkeit der Bildersuche unter Beweis zu stellen, erscheint sie seit kurzer Zeit auch im Referer.

google bildersuche neu

Wie auf obigem Screenshot zu erkennen ist, haben die Designer die Darstellung der Suchergebnisse doch deutlich überarbeitet. Statt wie bisher nur Bilder anzuzeigen und einen Google Photos-artigen Stream darzustellen, gibt es nun wieder mehr Informationen zu jedem einzelnen Ergebnis. Direkt unter dem Bild befindet sich ein relevanter Titel sowie die Domain, unter der das Bild zu finden ist. Das hilft schon deutlich dabei, ohne weitere Klicks die Auswahl einzuschränken.

Ab dieser Woche werden wir auch mehr Kontext zu Bildern anzeigen, einschließlich Bildunterschriften, die euch den Titel der Webseite verraten, auf der jedes Bild veröffentlicht wird. Das ist wichtig, damit ihr die Seite hinter dem Bild auf den ersten Blick besser verstehen könnt. Wir schlagen euch oben auf der Seite auch verwandte Suchbegriffe vor, um euch bei einer erweiterten Suche zu unterstützen. Das funktioniert schon auf Mobilgeräten und wir bringen es nun auch auf den Desktop, denn hier ist ein größerer Bildschirm für komplexe Aufgaben wichtig.



Änderungen gibt es auch in den Vorschlägen zur Verfeinerung der Suchanfrage. Diese ist nun nicht mehr in Regenbogenfarben gehalten und zeigt direkt einige Vorschaubilder an, die den Nutzer hinter diesem zusätzlichen Filter erwarten. Schick und modern.

Die Darstellung der Detailseite hat sich nicht verändert, kann nun aber ebenfalls mehr Zusatzinformationen anzeigen, die es bisher zum Teil nur in der mobilen Websuche gegeben hat. Die Anzeige der Urheber-Informationen hat es unterdessen aber noch nicht in die Desktop-Version der Bildersuche geschafft – obwohl sie vielleicht gerade dort am sinnvollsten wäre. Dürfte aber sicher früher oder später folgen.

Als weitere Verbesserungen werden nun auch Webseiten priorisiert, bei denen das Bild ein Hauptbestandteil ist. Reine Galerie-Seiten oder Auflistungen werden damit eher weiter hinten gereiht, während Webseiten mit einer großen Ansicht des Bildes nun bessere Karten haben. Außerdem sollte das Bild weit oben, ohne langes Scrollen, zu finden sein.

Im Laufe des letzten Jahres haben wir den Algorithmus von Google Bilder überarbeitet, um Suchergebnisseiten einzuordnen, die sowohl tolle Bilder als auch sehr gute Inhalte bieten. Zuerst einmal ist die Autorität einer Webseite jetzt ein noch wichtigeres Signal für das Ranking. Wenn Nutzer zum Beispiel nach „Regale selber bauen“ suchen, ist die Website hinter dem Bild jetzt eher eine Website für DIY-Projekte. Wir priorisieren auch neuere Inhalte, sodass es wahrscheinlicher ist, dass Nutzer eine Website besuchen, die kürzlich aktualisiert wurde.

Siehe auch
» Feiertag für Fotografen: Die Google Bildersuche zeigt jetzt Urheber-Informationen in den Suchergebnissen
» Zum Jubiläum: Google kündigt viele Verbesserungen für die Bildersuche an – Google Lens-Integration kommt
» Google Analytics: SEOs aufgepasst – die Google Bildersuche gibt sich nun auch im Referer zu erkennen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.