Feiertag für Fotografen: Die Google Bildersuche zeigt jetzt Urheber-Informationen in den Suchergebnissen

google 

Anlässlich des 20. Geburtstags der Suchmaschine hat Google zum Anfang der Woche eine Reihe von Verbesserungen für die Bildersuche angekündigt. Im Mittelpunkt steht dabei die kommende Integration von Google Lens, mit der sich Bilder direkt aus den Suchergebnissen heraus analysieren lassen. Jetzt wurde die nächste Erweiterung angekündigt, die gerade für Rechteinhaber von gelisteten Bildern ein Segen ist.


Über die Google Bildersuche lassen sich seit sehr vielen Jahren Bilder und Fotos aller Art finden, die in Webseiten eingettet sind und vom Algorithmus automatisch extrahiert werden. Was mit Jennifer Lopez begonnen hat, ist für viele Nutzer die erste Anlaufstelle auf der Suche nach Bildern, die dort – so denken es die meisten Nutzer – zur freien Verfügung stehen und häufig weiter verwendet werden.

google logo 2015

Anfang des Jahres hat Google eine Lizenzvereinbarung mit Getty Images getroffen, woraufhin schon wenige Tage später einige Funktionen aus der Websuche verschwunden sind, was zu großer Kritik geführt hat. Zwar lassen sich die fehlenden Buttons relativ leicht nachrüsten, aber das ist nur eine Notlösung. Der Grund war, dass viele Nutzer die Bildersuche als Selbstbedienungsladen sehen und permanent Urheberrechte verletzen.

Jetzt hat Google angekündigt, dass sich direkt über die Bildersuche zu jedem Ergebnis die Meta-Informationen „Creator“ und „Credit“ anzeigen lassen können. Die entsprechende Option findet sich im Menü jedes Bildes, sofern sie in den Meta-Daten zur Verfügung steht. Schon bald soll auch die „Copyright notice“ an dieser Stelle zu finden sein. Bisher musste man zuerst das Bild herunterladen und diese Informationen mit einer geeigneten App oder über das Betriebssystem anzeigen lassen.

Schon seit vielen Jahren lassen sich die Suchergebnisse zwar nach den Nutzungsrechten filtern, aber auch das dürften der durchschnittliche Nutzer wohl eher nicht tun. Vielleicht lässt sich Google ja nun dazu hinreißen, die Buttons wiederherzustellen, wenn die Bilder als Frei gekennzeichnet sind.

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.