Google Chrome OS 68 wird ausgerollt: Touch-Design, PIN-Login, Warnung vor HTTP-Verbindungen & mehr

chrome 

Google Chrome 68 ist nun schon seit einigen Tagen für die Desktop-Betriebssysteme und auch für Android erhältlich und nun folgt als letzte Plattform auch Chrome OS. Natürlich gibt es auch hier die unsichere Markierung der nicht verschlüsselten Verbindungen, aber auch einige Chrome OS-exklusive Änderungen: So gibt es neue Optionen zu den Display-Einstellungen, einen komfortableren Login und einiges mehr.

Nicht sichere Verbindungen

chrome 68 https

Natürlich hat auch Chrome OS die Nicht Sicher-Markierung der nicht verschlüsselten Verbindungen übernommen und zeigt diese ebenfalls direkt in der Adressleiste ein. Details dazu findet ihr im verlinkten Bericht sowie in diesem Artikel.

Touch Material 2.0 Design

Zur Verbesserung der Touch-Eingabe unter Chrome OS haben die sekundären Design-Elemente nun einige kleine Verbesserungen bekommen: Dialogboxen, Vorschaubilder, Infoblasen und einiges mehr haben nun größere Elemente und die neuen modernen abgerundeten Ecken. Größere Änderungen bei der Darstellung hat es nicht gegeben.

Veränderte Display-Einstellungen

google chrome os display

Die Display-Einstellungen wurden nun verändert und ermöglichen die Auswahl der Displaygröße per Slider. Dieser kann von Groß zu Klein verschoben werden und bietet somit verschiedene Zoomstufen für die Elemente des Betriebssystems an. Daneben gibt es die Information, welcher Auflösung diese ausgewählte Größe entspricht.



Login mit PIN

Schon seit längerer Zeit kann ein Chrome OS-Gerät optional per PIN statt Passwort entsperrt werden. Bisher war das allerdings nur möglich, wenn der Nutzer bereits eingeloggt war und das Chromebook nur entsperren möchte. Mit Version 68 wird es nun auch möglich, das gesamte Gerät nach dem Booten per PIN zu entsperren bzw. sich einzuloggen.

Neuer Tab Seite


google chrome os new tab

Die Neuer Tab-Seite bekommt ebenfalls ein Update und zeigt in der neuesten Version nun keine Thumbnails bzw. Vorschaubilder mehr, sondern listet stattdessen lediglich die Favicons auf, so wie man es auch aus der mobilen Version des Browsers kennt. Außerdem ist das Suchfeld in der neuen Version abgerundet und die Anzeige eines Hintergrundbilds statt dem weißen Hintergrund wird ebenfalls getestet.

Weitere aktuelle Chrome OS-Themen
» Chrome OS Dev: Die Google Camera Android-App ersetzt bald die Chrome-Kamera
» A Laptop you can count on: Google macht sich in neuem Chromebook-Werbespot über Mac & Windows lustig
» Continue Reading: Google Chrome OS kann jetzt den zuletzt geöffneten Smartphone-Tab anzeigen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.