Aktionen bei Amazon: Echo-Lautsprecher, Fire-Tablets & Fire TV teils stark reduziert – so nutzt ihr Google-Dienste

amazon 

Google konkurriert auf immer mehr Gebieten mit dem Onlinehändler Amazon, der seine Fühler – genau wie Google – immer weiter in Richtung eigener Hardware ausstreckt und sich ein großes Sortiment aufgebaut hat. Jetzt hat Amazon eine ganze Reihe von Produkten aus der Echo-Serie, der Fire TV und auch der Fire Tablet-Serie reduziert. Anlässlich dessen verweisen wir wieder einmal darauf, wie sich die entsprechenden Google-Produkte auf diesen Geräten verwenden lassen.


Der Hochsommer steckt in seinen letzten Zügen und es steht der große Technik-Herbst vor der Tür, der uns quer durch die Bank viele neue Geräte bringen wird, die um den Platz unter dem Weihnachtsbaum kämpfen. Auch um für diese Neuerungen Platz zu schaffen, starten langsam wieder die attraktiven Angebote der Onlinehändler. Amazon legt nun vor und hat einen Großteil des eigenen Sortiments reduziert, das dank einiger Kniffe auch für Google-Fans sehr interessant sein kann.

amazon echo google assistant

Amazon fährt derzeit große Rabatte unter dem Titel „Alles für den Schulstart“, bei dem auch die hauseigenen smarten Geräte der Echo- und Fire-Serien mit dabei sind. Auch wenn sie nicht wirklich in den Bereich „Schule“ passen wollen – mit kleinen Ausnahme – sind die Aktionen dennoch sehr interessant und sollen an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Vor allem dann, wenn man sie mit den Google-Diensten ausstattet und sich so das Beste aus beiden Welten holt.

Mit dabei sind einige Echo-Lautsprecher, die Geräte der Fire TV-Serie aber auch eines der Fire-Tablets. Im Folgenden findet ihr die Aktionen und weiter unten im Artikel zeigen wir euch, wie der Google Assistant und die Websuche auf die Echo-Lautsprecher, YouTube auf den Fire TV Stick und der Play Store auf die Fire-Tablets kommt.

Die Aktionen



Google Assistant auf dem Echo

Wer Alexa mag, aber den Assistant liebt, kann sich auch Googles Sprachassistenten auf dem Echo installieren und anschließend beide parallel verwenden. Das nimmt etwa 20 Minuten Zeit in Anspruch, muss aber nur einmalig durchgeführt werden und lohnt sich.

» So lässt sich der Google Assistant auf dem Amazon Echo installieren

Google Websuche auf dem Echo

Standardmäßig verwendet Alexa zur Websuche die Bing-Suche von Microsoft, die aber nicht jedermanns Sache ist. Mit wenigen Minuten Aufwand lässt sich das auf die Google Websuche umstellen.

» So lässt sich die Google Websuche auf dem Amazon Echo verwenden

Play Store auf dem Fire-Tablet

Die Fire Tablets sind preislich sehr attraktiv, ihnen fehlt allerdings der Play Store. Doch dieser – und damit auch die große App-Welt von Google – lässt sich innerhalb weniger Minuten nachrüsten.

» So lässt sich der Play Store auf den Fire Tablets installieren

YouTube auf dem Fire TV Stick

Der Streit zwischen Google und Amazon hat dazu geführt, dass YouTube nicht mehr ganz so komfortabel auf dem Stick zu nutzen ist, wie in früheren Jahren – aber glücklicherweise lässt sich das umgehen. Dazu lässt sich etwa die alte App verwenden, die aber natürlich nicht weiter entwickelt wurde. Mehr dazu und Details zum Streit zwischen den beiden Unternehmen findet ihr im folgenden Artikel.

» So lässt sich YouTube auf dem Fire TV STick nutzen


Die Aktionen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.