Update für den Google Calendar: Geänderte Termine können jetzt direkt begründet werden

calendar 

Der Google Calendar gehört wohl zu den Produkten des Unternehmens, die sehr praktisch und auch weit verbreitet sind, aber dennoch nicht unbedingt im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Das liegt daran, dass Google nur selten Updates für den Kalender ausrollt und es auch nach dem großen Redesign im Vorjahr wieder sehr ruhig geworden ist. Jetzt bringen die Entwickler aber eine kleine neue Funktion, die bei Änderungen von Terminen zum Einsatz kommt.


Google Calendar eignet sich nicht nur für die persönliche Planung von Terminen, sondern kann vor allem auch sehr gut in größeren und kleineren Gruppen verwendet werden, um Termine abzustimmen. Bei länger im voraus geplanten Terminen kann es immer wieder mal zu Änderungen kommen, die dann vielleicht nicht für jeden nachvollziehbar sind und Gegenfragen erzeugen. Das lässt sich nun in einem Rutsch erledigen.

google calendar änderung

Wird ein Termin geändert, für den auch andere Nutzer eingetragen sind, hat man nun die Möglichkeit, eine Begründung für die Änderung einzutragen. Diese sollte aus einer kurzen Meldung und keinem langen Roman bestehen und wird allen teilnehmenden Personen direkt per Mail gesendet. In der E-Mail mit der Information zur Verschiebung wird die Begründung direkt sichtbar sein und zur besseren Sichtbarkeit farblich hinterlegt.

google calendar begründung

Das Update wird ab sofort ausgerollt und sollte im Laufe der kommenden drei Tage bei allen Nutzern angekommen sein.

» Ankündigung im G Suite-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.