Android P: Apps können zukünftig wohl nicht mehr auf alle Netzwerkaktivitäten zugreifen

android 

Auf der ab morgen Abend stattfindenden Entwicklerkonferenz Google I/O wird das Unternehmen aller Voraussicht nach die zweite Developer Preview von Android P vorstellen, die dann gleichzeitig auch die erste Beta ist. Diese könnte dann auch einen weiteren Teil von Googles großem Aufräumprogramm enthalten, das den Datenschutz und die Sicherheit der Nutzer in den Vordergrund stellt.


Android P bringt nicht nur viele Veränderungen an der Oberfläche mit sich, sondern wird auch unter der Haube viele Dinge für Entwickler ändern, die bisher wie selbstverständlich genutzt worden sind. Beispiele dafür findet ihr am Ende des Artikels. All dies soll dafür sorgen, dass der bis heute nicht unbedingt allerbeste Ruf von Android in puncto Sicherheit verbessert wird. Und jetzt kommt ein weiteres Kapitel dazu.

android developer

Wie aus einem bereits in das Android-Projekt integrierten Commit hervorgeht, wird das Betriebssystem ab der kommenden Version den vollen Zugriff auf die Netzwerkaktivitäten beschränken. Bisher kann jede App, ohne um Erlaubnis zu befragen oder eine Permission zu beachten, stets abfragen, welche App gerade aktiv Daten sendet oder empfängt. Der Datenverkehr selbst kann zwar nicht abgefragt werden, aber auch diese Live-Traffic-Daten haben in fremden Händen nichts zu suchen.

Alle Apps, die mindestens API-Level 28 (Android P) voraussetzen, werden diesen Zugriff in Zukunft wohl verlieren. Ausnahmen für VPN-Apps und andere Statistik-Apps wird es wohl geben, aber wie diese aussehen, ist derzeit noch völlig offen und könnte möglicherweise morgen oder übermorgen verkündet werden. Da aber nur Apps mit dem neuesten Mindest-API-Level betroffen sind, können App-Entwickler das ganze noch einige Jahre lang umgehen, ohne Problem zu befürchten.

Mehr Details findet ihr bei XDA Developers

Siehe auch
» Android P: Google dürfte Zugriff auf versteckte APIs unterbinden – mit Folgen für viele große Apps
» Keine Angst mehr vor Spionage: Android P soll Hintergrund-Apps den Kamerazugriff entziehen
» Keine Angst mehr vor Spionage: Android P soll Hintergrund-Apps den Mikrofonzugriff entziehen
» Android P: Google wird Zugriff auf versteckte APIs unterbinden – mit Folgen für App-Entwickler

[AndroidPolice]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.