Screen Sharing: So funktioniert die Display-Freigabe von Google Duo (Screenshots)

duo 

Mit Duo hat Google einen simplen Video-Messenger geschaffen, der neben seiner Grundfunktion kaum Extras anbietet und sich auf das wesentliche konzentriert. Schon bald wird aber ein neues Feature dazustoßen, das den Funktionsumfang vergleichsweise stark erweitert und neue Einsatzgebiete für Duo ermöglicht: Das Screen Sharing. Jetzt sind erste Screenshots davon aufgetaucht, die zeigen, wie das ganze aussehen wird.


Schon seit einigen Monaten taucht in den Teardowns von Google Duo immer wieder die Funktion zur Freigabe des Displays auf, mit der man dem Nutzer am anderen Ende der Leitung den freien Blick auf das eigene Smartphone-Display ermöglichen kann. Spektakulär ist das nicht unbedingt, aber natürlich ist es dennoch sehr interessant, wie Googles Designer das ganze genau umsetzen.

google duo screen sharing

Auf obigen Screenshots sind alle Schritte zur Freigabe des Displays zu sehen. Direkt während eines laufenden Telefonats gibt es einen neuen Button, mit dem das Display freigegeben wird. Anschließend folgt noch einmal eine Warnung, dass Duo wirklich das gesamte Display aufzeichnen und an den Kontakt übertragen wird. Hat man das abgenickt, geht es auch schon los und die App befindet sich im Freigabe-Modus.

Zur Kontrolle des Videofonats bzw. des Screen Sharings werden zwei große rote Buttons eingeblendet, die gewissermaßen die Notbremse darstellen. Man kann die Übertragung sowohl pausieren als auch komplett beenden. Die Pausierung ist insbesondere dann sehr nützlich, wenn man dem Gegenüber etwas zeigen möchte, aber dann doch noch einen sensiblen Schritt dazwischen hat (Eingabe eines Passworts, Blick in den Posteingang oder andere Dinge).

Es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis Google endlich den Startschuss gibt, denn obige Screenshots sind durch die Änderung weniger Parameter in der App entstanden. Grundlegend ist also alles vorhanden. Womöglich dauert es aber noch bis zur Entwicklerkonferenz Google I/O, auf der auch Duo ein paar Minuten Ruhm auf der großen Bühne nicht schaden könnte.

Siehe auch
» Tipp: Neue App lässt das Android-Smartphone vom Desktop fernsteuern – blitzschnell & ohne Installation

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: