Google Slides: Integration in Google Docs, neue Hilfslinien & verbesserte Kommentare

docs 

In der letzten Woche gab es ein großes Update für die Tabellenkalkulation Google Sheets, das unter anderem die Unterstützung von Makros zur Vereinfachung von wiederholenden Aufgaben in die App gebracht hat. In dieser Woche haben sich die Entwickler dem Präsentationsprogramm Google Slides zugewandt und liefern ebenfalls ein relativ großes Update aus, mit dem sowohl die Präsentation als auch die Erstellung vereinfacht werden kann.


Google Slides ist so etwas wie der kleine Bruder von Docs und Sheets und steht eigentlich völlig zu Unrecht im Schatten der beiden anderen Apps. Meist bekommt Slides allerdings erst nach längerer Zeit den gleichen Funktionsumfang wie die beiden großen Brüder. Ein aktuelles Update sorgt nun unter anderem für eine bessere Anbindung von Slides an die Textverarbeitung Docs.

google docs slides integration

Slides-Präsentationen in Docs integrieren

Ab sofort ist es möglich, eine Slides-Präsentation direkt in ein Docs-Dokument zu integrieren. Die Präsentation steht dann nicht nur als statische Grafik zur Verfügung, sondern kann wie gewohnt interaktiv verwendet werden. Zur Bearbeitung wird wieder die andere App benötigt, die Verknüpfung zwischen den beiden bleibt aber erhalten. Das ganze funktioniert genau so, wie man es von der Integration von Sheets-Diagrammen in Docs kennt.

Wer den automatischen Abgleich nicht möchte, kann die Verknüpfung zwischen dem Dokument und der Präsentation auch aufheben und so die aktuelle Version integrieren. So sollte es dann auch möglich sein, verschiedene Versionen des gleichen Slides in ein Dokument zu integrieren. Da die Funktion noch nicht freigeschaltet ist, kann ich das leider noch nicht testen.



Hilfslinien und Lineale

Es gibt nun neue Optionen für Hilfslinien in Google Sheets, die global für das gesamte Dokument gelten. Dadurch können feste Objekte nun exakt an der gleichen Stelle verbleiben, so dass sie nicht von Seite zu Seite um einige Pixel wandern – so wie es bisher häufig der Fall gewesen ist. Wie das ganze funktioniert, seht ihr in obigem Video.

Kommentare an Objekten

So wie in den anderen Drive-Apps auch, kann nun auch Google Slides Kommentare für jedes einzelne Objekt aufnehmen und speichern. Bisher konnten Komentare nur für das gesamte Dokument abgegeben werden, was bei der gemeinsamen Bearbeitung von umfangreichen Präsentationen nicht gerade komfortabel gewesen ist.

Das Update wird ab sofort ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten 15 Tage bei allen Nutzern angekommen sein.

» Ankündigung im G Suites-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: