Vier Räder sind nicht genug: Google-Schwester Waymo entwickelt jetzt auch autonome Trucks

waymo 

Die Google-Schwester und Alphabet-Tochter Waymo beschäftigt sich seit gut neun Jahren mit der Entwicklung von selbstfahrenden Fahrzeugen und ist mit der Technologie sehr weit vorangeschritten. Und auch wenn das endgültige Produkt noch immer nicht auf dem Markt ist, wurde nun schon das nächste Projekt angekündigt: Waymo hat bereits jetzt die ersten autonomen Trucks gezeigt, die ab der kommenden Woche auf den Straßen der USA unterwegs sind und Googles Rechenzentren beliefern werden.


Viele großen Autohersteller arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen, da (so glauben zumindest viele) darin die Zukunft der gesamten Industrie liegen wird. Waymo ist laut den öffentlich verfügbaren Daten und Einschätzungen am weitesten vorangeschritten und hat zumindest aus technischer Sicht die besten Karten, den Markt anzuführen. Doch auf diesem möglichen Erfolg wird man sich natürlich nicht ausruhen.

Waymo Truck 2

Jetzt hat Waymo verkündet, was bereits seit vergangenen Jahr spekuliert wurde: Das Unternehmen arbeitet auch an autonomen Trucks und hat auch dabei schon wieder sehr große Fortschritte gemacht. Das Projekt ist bei weitem nicht im Anfangsstadium und wird schon in der kommenden Woche auf den Straßen von einigen US-Bundesstaaten zu sehen sein. Aber die Trucks werden nicht nur ziellos durch die Gegend fahren, sondern tatsächlich schon Googles Rechenzentren in Atlanta mit Gütern beliefern.

Over the past year, we’ve been conducting road tests of Waymo’s self-driving trucks in California and Arizona. Our software is learning to drive big rigs in much the same way a human driver would after years of driving passenger cars. The principles are the same, but things like braking, turning, and blind spots are different with a fully-loaded truck and trailer.

Waymo hat schon seit gut einem Jahr mit den Trucks experimentiert und dabei genügend Erfahrungen gesammelt, um das Projekt nun offiziell anzukündigen. Die Technologie selbst ist dabei gar nicht so verschieden, lediglich Dinge wie das Bremsen, Lenken und der Tote Winkel ändern sich – aber das sind ja schlussendlich nur relativ leicht veränderbare Parameter. Insbesondere letztes lässt sich durch zusätzliche Kameras leicht lösen.

Natürlich werden diese Trucks nun mit Teslas Semi verglichen, die sich aber vor allem durch die Elektronik als durch autonomes Fahren auszeichnen – vermutlich könnte Tesla aber einer der größten zukünftigen Konkurrenten der Waymo-Trucks werden.

Auch die ersten Fotos der Trucks wurden bereits veröffentlicht. Die Größe der Trucks weiß dabei durchaus zu beeindrucken.



Weitere Bilder der Waymo-Trucks

Waymo Truck 3

Waymo Truck 4

Waymo Truck

» Ankündigung im Waymo-Blog

Siehe auch
» Waymo: Google-Schwester arbeitet jetzt auch an selbstfahrenden Trucks
» Die ersten Fotos: Google-Schwester Waymo arbeitet jetzt auch an selbstfahrenden Trucks


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.