Letzter Tag der Oster-Angebote bei Amazon: Echo & Fire TV reduziert – so lassen sich die Google-Dienste verwenden

amazon 

Am kommenden Wochenende ist Ostern, aber damit die Füllung für die Osternester noch rechtzeitig ankommen kann, hat der Onlinehändler Amazon schon in den vergangenen sieben Tagen die große Oster-Woche abgehalten. Neben Tausenden von Angeboten war auch die Amazon-Hardware wieder teilweise sehr stark reduziert und kann nur noch heute zu günstigen Preisen geschossen werden. Zum Glück für Google-Fans lassen sich die diversen Google-Dienste auch auf diesen Geräten installieren.


Wer am eigenen Smart Home bastelt oder den Aufbau eines solchen plant, muss sich ganz am Anfang für eine Plattform entscheiden, da die Hersteller leider der Meinung sind, keine Kompatibilität schaffen zu müssen. Man hat also die Wahl zwischen Google Home und Amazon Echo oder auch zwischen dem Google Chromecast oder dem Fire TV Stick. Natürlich gibt es auch viele andere Hersteller, aber die beiden Streithähne haben derzeit sehr hohe Marktanteile und sind damit für die meisten Nutzer am interessantesten.

amazon ostern echo dot plus fire tv

Anlässlich der großen Oster-Woche hat Amazon die Preise für die eigene Hardware zur Ausstattung des Smart Home reduziert. Die Gadgets sind immer wieder mal Teil großer Rabatt-Aktionen, erfreuen sich aber auch immer wieder großer Beliebtheit. Wer noch nach Ostergeschenken sucht oder selbst aufrüsten möchte, könnte unter den folgenden Geräten vielleicht etwas finden.

Ob die Aktionen für einen Kauf ausreichen, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Vor Ostern dürfte es aber wohl nicht mehr günstiger werden und auch der nächste „Amazon Prime Day“ dürfte wohl erst in frühestens drei Monaten anstehen.

Wer nun schwach wird, muss aber auf die Google-Dienste nicht verzichten, denn glücklicherweise haben Bastler längst Mittel und Wege gefunden, um den Google Assistant und die Websuche auf die Echo-Lautsprecher zu bringen und auch die YouTube-App wieder tiefer in die Oberfläche des Fire TV Sticks zu integrieren. Der Play Store auf den Fire-Tablets kann natürlich ebenfalls nicht schaden 😉 Eine kurze Erklärung inklusive Link zu den ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen findet ihr im folgenden.



So lässt sich der Google Assistant auf dem Echo verwenden

Google Assistant Amazon Echo

Um den Google Assistant auf dem Echo Dot zu nutzen, müsst ihr euch etwa 20 Minuten Zeit nehmen und eine ganze Reihe von Schritten befolgen. Es müssen sowohl für Google als auch für Amazon Entwickler-Konten eingerichtet und dann miteinander verbunden werden. Das ist nicht unbedingt etwas für Anfänger, mit der sehr guten Anleitung inklusive Video ist das aber dennoch relativ leicht. Hat man diesen Aufwand einmalig auf sich genommen, steht der Assistant dann dauerhaft zur Verfügung.

» So lässt sich der Google Assistant auf einem Amazon Echo nutzen

So lässt sich die Google Websuche auf dem Echo verwenden

Bei der Websuche funktioniert das relativ ähnlich, ist aber nicht ganz so aufwendig wie die Einrichtung des Assistant. Wer sich also mit der reinen Websuche und den Informationen zufriedengibt, kann auch erst einmal diesen Schritt ausprobieren.

» Google Websuche auf dem Amazon Echo nutzen

So lässt sich YouTube auf dem Fire TV-Stick ohne Browser nutzen

YouTube lässt sich auf dem Fire TV Stick direkt im Browser nutzen. Wem das nicht reicht, der hat auch noch zwei andere Möglichkeiten: Entweder ihr nutzt eine Open-Source-App oder ihr installiert euch die alte Version der YouTube-App und deaktiviert die Updates.

So lässt sich der Play Store und die Google-Apps auf einem Fire-Tablet installieren

Amazon liefert die Tablets ohne Zugang zum Play Store aus, aber glücklicherweise lässt sich auch das nachrüsten und auch die Google-Apps selbst kommen dann im Gepäck auf die Tablets.

» Play Store auf den Fire-Tablets installieren

Amazons Oster-Angebote-Woche

(Partnerlinks, vielen Dank für eure Unterstützung!)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Letzter Tag der Oster-Angebote bei Amazon: Echo & Fire TV reduziert – so lassen sich die Google-Dienste verwenden"

Kommentare sind geschlossen.