Actions on Google: Neues Verzeichnis zeigt alle Zusatz-Funktionen des Google Assistant

assistant 

Google fährt auf der CES derzeit ganz groß auf und hat viele Ankündigungen zum Assistant im Gepäck. Heute Vormittag wurde bereits die neue Produktgruppe der Smart Screens vorgestellt und der Start des Assistant auf vielen weiteren Plattformen von noch mehr Herstellern verkündet. Jetzt gibt es noch eine weitere kleine aber nicht zu unterschätzende Verbesserung, mit der die Funktionsvielfalt des Assistenten erforscht werden kann.


Der Google Assistant kann durch die starke Anbindung an die Google-Dienste bereits viele Aktionen ausführen und Fragen beantworten, aber so richtig entfalten kann er sich erst durch die Integration von anderen Anbietern, die ihre Funktionen ebenfalls smart gestalten und an den Assistenten anschließen möchten. Bisher war es nicht ganz so leicht diese aufzuspüren, aber jetzt hat sich Google endlich wieder auf die Wurzeln als Suchmaschine besonnen und macht dieses Verzeichnis durchsuchbar.

assistant actions

Die Actions on Google können relativ leicht in den Assistenten eingebunden und dann einfach durch direkte Ansprache verwendet werden. Allerdings musste man auch von deren Existenz wissen, um sie verwenden zu können. Das war aufgrund einer fehlenden Suchmöglichkeit und eines nicht ausreichenden Verzeichnisses nicht ganz so leicht. Doch das hat sich nun geändert, und Google hat den Explore-Bereich des Assistenten stark ausgebaut.

Im Explore-Bereich des Assistenten gibt es nun eine Auflistung aller verfügbaren „Actions“, die sowohl in Kategorien sortiert sind als auch durchsucht werden können. Zu jedem Eintrag steht eine Reihe von Beispielen zur Verfügung, sowie die Information, auf welchen Plattformen und Versionen diese Action nutzbar ist. Außerdem gibt es eine kurze Beschreibung und die Möglichkeit zum Teilen dieses Assistenten-Features. Im Grunde alles wie vorher, nur das es eben ein Verzeichnis statt nur einzelne Einträge gibt.

Das Verzeichnis steht in allen Assistant-Sprachen zur Verfügung, und findet jeweils nur die Inhalte aus der eingestellten Sprache. Ihr müsst also den korrekten Link verwenden, um das deutsche Verzeichnis nutzen zu können.

» Google Assistant Explore Deutsch
» Google Assistant Explore Englisch
» Ankündigung im Google Developers Blog

Siehe auch
» Actions on Google: So helfen euch die Erweiterungen des Google Assistant im Alltag
» Lautsprecher mit Display: Google stellt neue Smart Screens mit Google Assistant vor (Video)
» Google kündigt viele neue Assistant-Geräte an: Smart Speaker, Kopfhörer, Fernseher, Autos & mehr


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Actions on Google: Neues Verzeichnis zeigt alle Zusatz-Funktionen des Google Assistant"

  • Ziemlich dünn…

    Gegenüber der US- List ist die deutsche noch ziemlich dünn. Wer pflegt die eigentlich? Beispielsweise ist die „BRING! Einkaufsliste“ ist auch auf Deutsch verfügbar. In der amerikanischen Liste steht auch irgendwo AotoVoice. Das ist jedoch ein Plugin für die Tasker App (ein mächtiges Automatisierungstool, das im Gegensatz zu IF(TTT) auf dem lokalen Smartphone/Tablet läuft un keine Cloud benötigt), so dasss man seine Integrationen selbst bauen muss/kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.