Google Clock 5.2: Uhren-App bekommt ein neues Icon, Online-Anbindung & Assistant-Routinen

google 

Nach all den großen Updates der letzten Monate, beschäftigen sich Googles Entwickler nun wieder mit den kleineren Angeboten, die auf vielen Smartphones als Standard-Apps vorinstalliert sind. Nach dem Update der Taschenrechner-App ist nun die Uhr an der Reihe, bei der ebenfalls sowohl Designer als auch Entwickler aktiv geworden sind. Auch die Uhren-App kann nun nach Hause telefonieren und eine Städte-Liste vom Server abrufen.


Die Google Uhren-App verfügt zwar über relativ viele Funktionen, aber diese erfüllt sie so gut, dass eigentlich kaum ein größeres Update notwendig ist. Die Uhr kann sowohl als Uhr (Überraschung), als Weltzeituhr, als Wecker sowie auch als Stoppuhr zum Einsatz kommen. Insbesondere am namensgebenden Uhren-Bereich gab es in den letzten Monaten einige Updates, die unter anderem ein neues Design mitgebracht haben.

clock new icon

Erst Ende Juli hat die Uhren-App ein großes Updates mit einem neuen Icon bekommen, und jetzt wurde das Symbol schon wieder aktualisiert, wie auf obigem Bild zu sehen ist. Der Sekundenzeiger ist nun nicht mehr rot, sondern wird in schwarz dargestellt. Notwendig war das meiner Meinung nach nicht, aber es sieht doch schicker aus als vorher. Auch diese Version ist wieder dazu in der Lage, die Live-Uhrzeit anzuzeigen.

clock city

Das nächste Update bezieht sich auf die Weltzeit, die nun praktisch jede Stadt der Welt kennen dürfte. Bei der Einrichtung einer neuen Uhr kann man nun mit aktiver Internetverbindung eine Liste von Städten von Googles Server abrufen. Diese neue Funktion zeigt sich vor allem dadurch, dass im Offline-Modus eine Meldung angezeigt wird, dass man eine Verbindung herstellen sollte um mehr Städte abrufen zu können. Der Sinn dahinter ist klar, denn so kann man es sich sparen eine große Datenbank mit der App auszuliefern.

In Zeiten in denen Google eine Datenbank mit tausenden Songs auf eine Smartphone bringt, ist eine solche Funktion aber dennoch etwas merkwürdig und vielleicht auch etwas übertrieben. Am Ende ist es nur eine Komfort-Sache, das man nicht das Land bzw. die Region oder Hauptstadt auswählen kann, sondern auch jede kleinere Stadt eingeben kann.



clock routines

Auch in der Uhren-App gibt es nun Hinweise auf die kommenden Routinen des Google Assistant. Gerade erst gab es neue Informationen in der Google-App, die gezeigt haben, dass dort auch eine Szenen-Funktion an Bord sein wird. In der Uhren-App zeigt sich nun, dass auch hier die Routinen unterstützt werden und einige Funktionen vom Assistenten ferngesteuert werden. Diesen Zugriff gibt es zwar schon heute, aber offenbar sollen diese Routinen auch ordentlich beworben werden, und unter anderem das wird in der Uhren-App stattfinden.

Zu dem Umfang der Routinen wird es unter anderem gehören, einen Wecker zu stellen oder auch einen Countdown zu starten. Da diese Funktion nun auch schon in dieser App angekommen ist, dürfte es nicht mehr all zu lange dauern bis die Routinen für den Assistenten ausgerollt werden.

Wer das Update für die Uhren-App nicht mehr abwarten kann, kann sich die App auch direkt bei APK Mirror herunterladen und direkt installieren.

Uhr
Uhr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot
  • Uhr Screenshot

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.