US-Version statt deutsche Ausgabe: Die Google News kämpfen derzeit mit Problemen

news 

Es rumpelt derzeit bei den Google News: Schon seit dem frühen morgen kämpfen die Google News, bzw. die Nutzer, mit einem großen Problem. Wer die deutsche Edition aufruft und die Schlagzeilen in der eigenen Sprache sucht, bekommt die US-Variante in dieser Sprache und natürlich auch mit diesen Schlagzeilen angezeigt. Einen Workaround scheint es derzeit nicht zu geben.


Dass die automatische Erkennung der Sprache oder Region einmal versagt ist keine große Überraschung, aber derzeit scheint das bei den Google News System zu haben: Ruft man die Schlagzeilen unter news.google.de auf, wird man automatisch zur englischsprachigen US-Version weitergeleitet, und bekommt dort natürlich auch nur die US-Nachrichten angezeigt. Bei den Weltnachrichten mag das noch in Ordnung sein, aber bei allen halbwegs lokalen Themen ist das natürlich ein großes Problem.

google news edition

Die Edition kann manuell am oberen Rand der Navigation umgestellt werden (siehe Screenshot), aber diese Einstellung wird nicht gespeichert. Sobald man die News verlässt und wieder aufruft, bekommt man wieder die US-Version angezeigt. Auch die in der eigenen Variante festgesetzten Einstellungen und selbst angelegten Filter sind verschwunden und können erst durch den Wechsel auf die eigene lokale Ausgabe wieder angezeigt werden.

Das Problem besteht seit mindestens 7:00 Uhr heute früh und wurde bis jetzt noch nicht von Google gelöst. Es ist aber bei weitem nicht das erste mal, das ein Problem bei den News von Google unentdeckt bleibt: Schon im Sommer gab es eine sehr merkwürdige Meldung auf der Startseite, die über Stunden bestand. Wenige Tage später gab es dann einen weltweiten Ausfall der Google News und schon wenige Tage später kam dann die bis heute größte Katastrophe: Das Redesign.

Interessanterweise besteht das Problem nur auf der Webseite der News und nicht in den News-Apps oder im Google Now-Stream (zumindest bei mir).



Das ganze ist aber nicht nur ein Ärgernis für die Nutzer, die nun ein paar Klicks mehr in Kauf nehmen müssen um ihre Schlagzeilen zu lesen, sondern vor allem ein großes Problem für alle deutschen Publikationen. Diese haben dadurch einen starken Traffic-Einbruch, da nicht alle Nutzer sich die Mühe der Umstellung machen, oder überhaupt nicht von dieser Möglichkeit wissen. Auch bei uns gibt es heute einen (leichten) Rückgang Traffic über die News, dafür eine stark steigende Anfrage nach Artikeln rund um die Google News.

Bleibt zu hoffen dass Google sehr bald daran arbeitet und die deutsche Version wieder korrekt anzeigt und wiederherstellt. Ob nur die deutsche Version oder auch die anderen europäischen Ausgaben betroffen sind, kann ich leider nicht sagen – ich würde aber mal davon ausgehen, dass die deutschen nicht die einzigsten sind.

Einen Workaround über eine spezielle URL gibt es derzeit nicht, aber hoffentlich wird das auch nicht nötig sein, denn so schwer sollte das Problem für Google wohl nicht zu beheben sein. Aber auch andere Dienste kämpfen heute mit Problemen, denn auch Google Analytics hat heute schon mehrmals Schluckauf gehabt und auch das Google Drive ist nicht ganz so gut erreichbar wie gewohnt.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “US-Version statt deutsche Ausgabe: Die Google News kämpfen derzeit mit Problemen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.