Statistik: Google übernimmt fast so viele Unternehmen wie Facebook, Apple & Amazon zusammen

google 

Die großen IT-Giganten der USA versuchen durch immer neue Angebote und Features der Konkurrenz davon zu eilen und ihre eigenen Gebiete abzustecken – und natürlich schauen sie dabei auch nach Links und Rechts und beobachten die aufstrebenden Start-Ups. Eine neue Statistik zeigt nun, dass Google bzw. Alphabet im Verbund dieser großen Unternehmen die meisten Start-Ups übernimmt und diesen Thron seit Jahren inne hat.


Um neue Produktbereiche zu erschließen und mit der Konkurrenz gleichzuziehen, sind auch die großen IT-Konzerne manchmal auf die Hilfe von kleineren Unternehmen angewiesen, die kurzerhand übernommen und die Produkte in das eigene Ökosystem integriert werden. In der öffentlichen Wahrnehmung ist dabei vor allem Facebook in den letzten Jahren durch die Übernahme von Instagram, WhatsApp oder Oculus aufgefallen, aber tatsächlich liegt Google bei der Quantität der Übernahmen vorne.

Übernahmen

Obige Grafik zeigt, dass Google im vergangenen Jahr 19 Unternehmen übernommen hat, und damit fast so viele wie die drei größten Konkurrenten zusammen. Im gleichen Zeitraum haben sowohl Apple als auch Facebook nur jeweils acht Unternehmen übernommen und kommen damit gemeinsam nicht einmal auf Googles Höhe. Bei Amazon hat es sogar nur für fünf Unternehmen gereicht, die übernommen und integriert worden sind. Microsoft taucht in dieser Statistik interessanterweise gar nicht auf.

Wie der Verlauf zeigt, zeigte sich das gleiche Bild auch schon in den letzten zehn Jahren, wobei es gerade im unteren Bereich immer wieder kleine Abwechslungen in der Reihenfolge gegeben hat. Bis auf das Jahr 2008 war Google aber stets an erster Stelle und hatte den Höhepunkt im Jahr 2014 mit – soweit ich das aus der Grafik erkennen kann – 35 Übernahmen.

Was in dieser Statistik nicht berücksichtigt wird, ist die Höhe der Übernahmen bzw. wie viele Geldkoffer dafür über die Theke gewandert sind – denn dann würde diese Statistik vermutlich für die vergangenen Jahre etwas anders aussehen.



Wir berichten hier im Blog natürlich auch immer wieder über Übernahmen von Google, wobei es in letzter Zeit eher kleinere Unternehmen und keine bekannten Marken gewesen sind. Oftmals werden kleinere Übernahmen auch gar nicht öffentlich und fallen damit komplett unter das Radar. Die letzten großen Übernahmen liegen tatsächlich schon einige Jahre zurück.

Die größten Übernahmen in der Geschichte von Google waren die von Motorola, DoubleClick, Nest, YouTube und ita Software. Da man selbst derzeit ein sehr breites Angebot hat und viele Dinge organisch in-House entwickelt, sind weitere Übernahmen derzeit auch kaum nötig – außer es braut sich ein großer neuer Konkurrent zusammen.

Bis vor kurzem stand auch noch eine Übernahme von Snapchat im Raum, die alle Grenzen gesprengt und selbst die Facebook-Übernahmen in den Schatten gestellt hätte – doch dazu wird es wohl nach aktuellem Stand nicht mehr kommen. Auch die schon vor einiger Zeit angekündigten großen Übernahmen von Alphabet sind bis heute nicht passiert – und derzeit gibt es auch keinen Hinweis darauf, dass sich das bald ändert. Die großen Übernahmen von Twitter oder Yahoo! sind ja jeweils geplatzt.

» GWB: Alle Übernahmen von Google

[Gründerszene]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.