Android O: Google rollt dritte Developer Preview mit finalen APIs für Pixel- und Nexus-Smartphones aus

android 

Googles Entwickler liegen sehr gut in der Zeit: Überpünktlich wurde vor wenigen Minuten die dritte Developer Preview von Android O veröffentlicht und wird ab sofort für alle Nutzer im neuen Beta-Channel ausgerollt. Die dritte Preview ist gleichzeitig die vorletzte und ist nun hochoffiziell für App-Entwickler gedacht, denn alle in dieser Version verwendeten APIs sind nun final und können von Entwicklern in ihren Apps verwendet werden.


Schon mit der letzten Version von Android N bzw. Android Nougat hatte Google damit begonnen, das Betriebssystem sehr frühzeitig zur Verfügung zu stellen und viele Developer Previews anzubieten. Auch in diesem Jahr hält man es genau so und hat Mitte März die erste Developer Preview veröffentlicht. Gut zwei Monate später hat man dann mit der zweiten Developer Preview nachgelegt. Jetzt hat es keine vier Wochen mehr gedauert und schon steht die nächste Version vor der Tür.

android o logo

Laut dem vor einigen Monaten veröffentlichten Zeitplan für Android O hätte die dritte Preview erst Mitte Juni erscheinen sollen, doch offenbar ist die Entwicklung derzeit weiter vorangeschritten als geplant, so dass man die Version schon jetzt freigegeben hat. Die dritte Developer Preview ist nun gleichzeitig auch die erste „stabile Version für Entwickler“ in der alle APIs des endgültigen Betriebssystems in ihrer finalen Version enthalten sind. Apps können nun also auf diese Version angepasst werden und werden dann in der stabilen Version problemlos ausgeführt.

Neuerungen im Vergleich zu den ersten beiden Versionen sind derzeit noch nicht bekannt, werden aber sicherlich in den nächsten Tagen wieder auftauchen – wenn auch nicht mehr ganz so viele wie zuvor. Schon bei der zweiten Preview handelte es sich um die erste offizielle Beta, mit der gleichzeitig auch der Beta-Channel eingeführt wurde. Jetzt folgt nur noch eine vierte Developer Preview, die dann oftmals schon sehr nah am endgültigen Betriebssystem angelehnt ist. Zu dieser Zeit dürfte dann auch der finale Name bekannt gegeben werden.

Die endgültige Version von Android O dürfte dann etwa Anfang oder Mitte August veröffentlicht werden – ein genaueres Datum gibt es derzeit noch nicht.



Android O Developer Preview 3 wird ab sofort für alle kompatiblen Smartphones im Beta-Channel ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Stunden und Tage ankommen. Wer das Update nicht mehr abwarten und das neue Betriebssystem sofort ausprobieren möchte, kann sich auch direkt die Factory Images herunterladen und auf das Smartphone flashen.

Zwar hat man nun schon den halben Weg bis zur finalen Version geschafft, aber dennoch ist ein Einsatz auf einem täglich produktiv genutzten Smartphone noch immer nicht zu empfehlen.

Hier bekommt ihr die Factory Images zur Android O DP 3

Eine ausführliche Einführung für Entwickler gibt es im Android Developers Blog.

» Ankündigung im Android Developers Blog
» GWB: Alle Artikel rund um Android O

[9to5Google]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.