Meilenstein: Android überholt Windows und ist jetzt das populärste Betriebssystem

android 

In den vergangenen Jahren konnte Android seinen Marktanteil bei den mobilen Betriebssystemen explosionsartig steigern und gehört längst zum dominanten Betriebssystem bei den Smartphones. Trotz der hohen Verbreitung geht das Wachstum noch immer weiter und hat nun einen wichtigen Meilenstein genommen: Android ist laut den Daten von StatCounter nun auch das weltweit führende Betriebssystem und hat damit Windows überholt.


Auf dem mobilen Markt gibt es praktisch nur noch zwei Betriebssyteme und die beiden Teilnehmer Android und iOS haben sich den Markt untereinander aufgeteilt. Doch da gibt es natürlich auch noch den Desktop-Markt, und auf dem sieht es noch etwas anders aus. Dort ist Windows nun schon seit über zwei Jahrzehnten das dominierende Betriebssystem und bisher konnte noch kein Konkurrent ernsthaft an diesem Thron sägen.

statcounter android windows

Eine neue Statistik von StatCounter fasst den mobilen und den Desktop-Markt nun zusammen und legt diese Zahlen übereinander. Auch dabei war Windows lange Zeit führend, doch schon vor wenigen Wochen kündigte sich der Wechsel an der Spitze an – und jetzt ist es soweit. In diesem Monat hatte Android erstmals einen höheren Anteil als das Betriebssystem von Microsoft. Der Abstand ist in diesem Monat nur minimal und liegt bei gerade einmal 0,02 Prozent.

android vs windows

Der Abstand ist zwar extrem gering, aber wenn man sich einmal die Wachstumskurve von Android und die steile Fallkurve von Windows ansieht, dann wird sehr schnell klar dass sich dort schon in wenigen Monaten ein deutlicherer Abstand ergeben wird. Schaut man nur fünf Jahre in die Vergangenheit, kam Android gerade einmal auf einen globalen Betriebssystem-Anteil von 2,4 Prozent. Das zeigt sehr eindrucksvoll, wie schnell es gehen konnte. Natürlich hängt es aber auch damit zusammen, dass die mobilen Geräte enorm an Bedeutung gewonnen haben.



StatCounter schlüsselt diese Zahlen auch nach Region auf, und zeigt dass das Wachstum vor allem aus Asien kommt. In dieser Region haben die meisten Nutzer nur noch mobile Geräte und besitzen keinen Desktop-PC. In Europa hat hält Windows noch einen Anteil von 51,7 Prozent und Android kommt nur auf 29,2 Prozent. In den USA sieht es dagegen nicht mehr ganz so rosig aus: Windows kommt in Nordamerika auf 39,5 Prozent und Android hält auch dort schon 25,7 Prozent.

Insbesondere bei Microsoft dürfte diese Statistik für laute Alarmglocken sorgen, denn bekanntlich strebt Google mit Android auch auf den Desktop und nutzt dabei auch die Hintertür Chrome OS. Langfristig könnte das für Microsoft zu einem riesigen Problem werden, und wir dürfen gespannt sein wie der Windows-Konzern dem begegnen wird. Für Apple ist die Statistik übrigens ebenfalls erfreulich, denn auch das Unternehmen aus Cupertino konnte seine Anteile immerhin leicht steigern.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.