Wahnsinn: Android und iOS kamen im vierten Quartal auf einen Marktanteil von 99,6 Prozent

android 

Schon seit Jahren wird der Smartphone-Markt von nur zwei Anbietern dominiert und hat sich längst in ein Duopol verwandelt. Laut den neuesten Zahlen der Marktforscher von Gartner hat sich diese Entwicklung im vierten Quartal 2016 noch einmal verstärkt. Android und iOS kamen im vergangenen Quartal zusammen auf ganze 99,6 Prozent Anteil und ließen den beiden einzigen noch wahrnehmbaren Konkurrenten nur noch 0,4 Prozent vom Markt übrig.


Trotz der seit Jahren hohen Marktanteile können sowohl Android als auch iOS ihre Marktanteile immer weiter steigern und tatsächlich der Konkurrenz Quartal für Quartal noch einige Prozentpunkte abnehmen. Doch nun sind die beiden Plattformen am Ende der Fahnenstange angelangt und haben praktisch den gesamten Markt im Griff. Alle anderen Betriebssysteme sind bereits unter der Wahrnehmungsgrenze und werden nur noch wegen ihrem berühmten Namen aufgelistet.

android vs windows

Laut den Erhebungen von Garnter wurde im wichtigen Weihnachts-Quartal mehr als 431 Millionen Smartphones und Tablets verkauft und damit ganze 28 Millionen mehr als noch im Jahr zuvor – von einer Marktsättigung ist also noch längst nichts zu spüren. Im Vergleich zum 3. Quartal sind die Verkäufe aber „nur“ um 7 Prozent gestiegen. Von diesem Riesenhaufen Smartphones gab es nur weiter unter 2 Millionen Geräten, die nicht mit einem Betriebssystem aus dem Hause Apple oder Google ausgestattet waren.

betriebssystem marktanteile

Android kommt laut den Erhebungen auf einen Anteil von ganzen 81,7 Prozent – nach 80,7 Prozent im Vorjahr. Auch Apple konnte sich noch einmal leicht steigern und kommt nun auf 17,9 Prozent Anteil statt 17,7 Prozent im Vorjahr. Diese Anteile hat man vor allem dem Microsoft-Betriebssystem abgezwackt, das nur noch auf 0,3 Prozent Anteil kommt – nach 1,1 Prozent im Vorjahr. BlackBerry hat es sogar geschafft rechnerisch auf 0 Prozent zu kommen und alle anderen dürfen sich ebenfalls nur noch 0,1 Prozent des Marktes teilen.



Die Zahlen wurden auf Grundlage der weltweiten Verkäufe im 4. Quartal 2016 erhoben und sagen daher nichts über die tatsächlichen Marktanteile der aktiven Geräte aus. Gefühlt haben Android und iOS zusammen dabei zwar ebenfalls mindestens 99,6 Prozent Marktanteil – aber ganz soweit ist es noch nicht. Vor allem der Umstieg von BlackBerry auf Android hat dem einstigen Smartphone-Pionier nun endgültig auf die 0 Prozent-Markte gebracht – dafür steckt man nun in der Android-Zahl mit drin.

Das Duopol aus Android und iOS dürfte in den nächsten Jahren schwer zu knacken sein und zumindest derzeit ist kein Konkurrent am Horizont zu erkennen, der auch nur ansatzweise etwas daran ändern könnte. Allerdings soll man niemals nie sagen, denn bekanntlich sah das Bild vor genau 10 Jahren noch anders herum aus und der Markt war zwischen BlackBerry und Microsoft aufgeteilt.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Wahnsinn: Android und iOS kamen im vierten Quartal auf einen Marktanteil von 99,6 Prozent

  • Nicht 99,6% wie im Titel sondern 98,4%, wenn man nur iOS und Android zählen will. 99,6% ist es erst wenn man den Windows-Anteil von 1,1% und den Rundungs-Rest von 0,1% mitzählt.

    • Oh, mein Fehler, Q4 2015 steht rechts, Q4 2016 links, dann ist es doch richtig mit 99,6% für Q4 2016.

  • Ich bin zwar absoluter Android-Fan (seit 2011). Denoch weiss ich nicht, ob das gut ist, bzw. ob nicht 3 Systeme besser für die weitere Entwicklung im mobilen Bereich wäre. Mehrere Alternativen sind nie verkehrt.

Kommentare sind geschlossen.