StatCounter: Android steht kurz davor, Windows als populärstes Betriebssystem abzulösen

android 

Dass Android den mobilen Markt beherrscht und ihn gemeinsam mit iOS dominiert ist längst keine großes Geheimnis mehr. Viel überraschender ist es eher, dass das Betriebssystem noch immer ein großes Wachstum hinlegen und der Konkurrenz Anteile abknabbern kann. Eine neue Statistik von StatCounter zeigt nun, dass Android ganz kurz davor ist, Windows als populärstes Betriebssystem für das Surfen im Internet abzulösen.


Viele Statistiken vergleichen nur die Verteilung der Betriebssysteme auf einer Plattform wie z.B. dem Desktop oder den Smartphones, aber nur die wenigsten legen den Maßstab global über alle Plattformen hinweg an. StatCounter hat dies nun wieder getan und hat alle Betriebssysteme miteinander verglichen, die für das Surfen im Internet genutzt werden bzw. auf Seiten verwendet werden, von denen StatCounter Daten erhält. Und da macht sich Android auf zur Spitzenposition.

Betriebssysteme Anteile Android vs. Windows

Im Februar haben 37,4 Prozent aller Nutzer zum Surfen im Internet ein Android-Gerät verwendet – wobei es sich zu einem Löwenanteil wohl um Smartphones handeln dürfte. Microsoft hat mit Windows und einem Anteil von 38,6 Prozent noch immer die Nase vorne und der Thron wankt gewaltig. Schon vor einigen Monaten sah es schon einmal nach einem Wechsel aus, doch kurz davor kam es noch einmal zu einem kleinen Wachstum auf der Seite von Windows. Seit kurzem sind beide gleichauf, aber langfristig dürfte das Betriebssystem aus Redmond chancenlos sein – da man eben den mobilen Markt komplett verschlafen hat.

Noch vor fünf Jahren wären solche enormen Werte undenkbar gewesen: Damals kam Microsofts Windows auf einen Anteil von 82 Prozent und Android auf gerade einmal 2,2 Prozent. Das bedeutet natürlich nicht dass es tatsächlich mehr Android-Nutzer als Windows-Nutzer gibt, sondern zeigt lediglich welches Gerät bzw. welche Plattform die Menschen häufiger zum Surfen im Internet verwenden. Nur weil die Desktop-Surfer weniger werden, heißt es nicht unbedingt dass auch die Zahl der Windows-Nutzer abnimmt. Insgesamt kommt Windows rein auf dem Desktop noch auf einen Anteil von 84,1 Prozent.



StatCounter hat die Zahlen auch nach Region aufgeschlüsselt, und zeigt so sehr gut woher das Wachstum für Android tatsächlich kommt: Der große Treiber ist der asiatische Markt, in dem Android schon längst die Nase vorne hat. In den beiden wichtigen Märkten Europa und USA hingegen hält Windows noch etwa beim doppelten Anteil im Vergleich zu Android – allerdings gibt es dort insgesamt gesehen weniger Nutzer als im asiatischen Raum.

Europa:
Windows: 51,8 Prozent
Android: 23,5 Prozent

USA:
Windows: 40,7 Prozent
Android: 20,3 Prozent

Asien:
Windows: 29,8 Prozent
Android: 51,8 Prozent

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “StatCounter: Android steht kurz davor, Windows als populärstes Betriebssystem abzulösen

  • „StatCounter: Android steht kurz davor, Windows als populärstes Betriebssystem abzulösen“

    So ein Dummfug. Auf wie vielen Desktop-PC und Notebooks wohl Android läuft?

    So lange man sich irgendwas zusammenpfuscht was etwas aussagen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.