Talk-Orkut-Seite online + 2 neue Funktionsankündigungen

Google Talk + Orkut
Bei Orkut ist etwas in Bewegung. Die Seite zur Verbindung des Orkut- und Talk-Accounts ist bereits online und voll funktionsfähig. Außerdem hat ein Blogger Gerüchte über weitere Veränderungen und Erweiterungen an Orkut in Umlauf gebracht, nämlich SMS-Unterstützung und die Möglichkeit Fotos in Bereiche einzuteilen und zu taggen.

Talk-Verbindung
Login-Bildschirm Talk + Orkut
Ruft man die Login-Seite für Talk auf, kann ausgewählt werden welche Freunde zu den Talk-Kontakten hinzugefügt werden sollen. Dabei steht die Auswahl zwischen allen Freunden (was nicht ratsam ist) und der direkten Auswahl der zu integrierenden Kontakte. Ganz nebenbei werden die ganzen Freunde dann natürlich auch zu den Google Mail-Kontakten hinzugefügt – was so manches gut gepflegte Adressbuch plötzlich zum platzen bringen könnte.

Außerdem wird, so lange man noch kein Talk-Avatar besitzt, das aktuelle Orkut-Profilfoto als Avatar übernommen. Bei Kontakten die ebenfalls bei Orkut integriert sind wird im Chat-Fenster ein Scrap-Button auftauchen, mit dem man direkt in das Gästebuch des aktuellen Chatpartners schreiben kann. Wirklich viel bringen tut das zwar nichts so lange der andere eh im Chat ist – aber schön das die Verbindung der beiden Angebote auch hier gezeigt wird.
» Orkut-Talk-Seite

Orkut-SMS
Wenn man seine Handynummer bei Orkut registrieren lässt, soll es in Zukunft möglich sein Gästebucheinträge per SMS vorzunehmen. Auch über neue Einträge im eigenen Gästebuch wird man sofort per SMS informiert – sofern man das möchte. Aber auch hier von rate ich ab, denn Spammer haben Orkut längst als ihr eigenes Paradies entdeckt. Woher Ionut die Information her hat verrät er in seinem Blogposting leider nicht, aber ich denke dass es durchaus realistisch ist – eventuell in Verbindung mit dodgeball?

Foto-Tagging
Auch die Entdeckung dieses Features geht wieder auf Ionut zurück der seine Quellen gut unter Verschluss hält. Es können Gruppenfotos hochgeladen (hosted by Picasa?) und dann getaggt werden. Dabei beschränkt sich das ganze aber nicht auf das taggen des ganzen Fotos, sondern auch auf einzelne Bildbereiche (flickr lässt grüßen). So könnte bei Gruppenfotos jede einzelne Person mit ihrem Profil verlinkt werden – eine interessante Möglichkeit für ein Social Network.


Alle 3 Dinge sind schöne Veränderungen, aber leider bringen sie Orkut keinen Schritt voran. Orkut ist zwar eine nette Idee, aber leider immer noch ein kleiner Schandfleck in Googles Netzwerk – aber die Googler müssen das Portal lieb gewonnen haben – nur leider bleibt keine Zeit sich darum zu kümmern. Auch die ständigen Serverprobleme deuten darauf hin dass Orkut bei Google keine hohe Priorität genießt, denn die Probleme ließen sich sicherlich mit ein paar neuen Serverchen gut in den Griff bekommen.
Und die Hoffnung auf eine Designänderung ist (siehe Screenshot) nun auch dahin…

» Die beiden neuen Funktionen bei Google OS


Teile diesen Artikel: