Privates Posting im Blogger-Blog

Blogger Buzz
10 Tage nachdem ein Hacker die Kontrolle über den Google-Blog übernommen hat, ist gestern schon wieder ein sehr fragwürdiges Posting in einem Google-Blog aufgetaucht. Diesmal erschien ein mehr als sinnloser Beitrag in Bloggers Buzz Blog. Angeblich handelt es sich dabei aber nicht um einen Hack, sondern um einen Google-Mitarbeiter der seinen beruflichen und privaten Blog verwechselt hat – na klar 😉

Hier erstmal der Artikel (ist natürlich nicht mehr online):

white chocolate sugar skulls
posted by spacegirl at 1:14 PM

Diary of a Crafty Chica: White Chocolate Sugar Skulls

i love these! it seems so obvious – replace the sugar with something you?d actually eat – but yet, what a surprise.

if i get my act together, i am totally making these for dia de los muertos this year.

sure, i?ll get around to it. along with finishing painting the toy box for my nephew, and doing nanowrimo, which i promised a friend i?d take part in this year (and actually finish the novel i?ve been working on? that would be shocking.) but other than that, i don?t really have many projects – hahahaha!

good thing i subscribed to CRAFT. yeah, right! just got my first one the other day – it?s super cute, and there are wayyy too many projects to keep me over-busy and inspired!

Okay, es sieht wirklich aus wie ein Privat-Posting und kein wirklicher Hacker-Angriff. Aber wie kann man denn aus Versehen den betriebsinternen mit dem privaten Blog verwechseln? Und selbst wenn, bloggt da etwa jemand während seiner kostbaren Arbeitszeit? Wenn das die Chefs erfahren… *zwinker*

Außerdem glaube ich nicht dass man bei Google einfach so einen Artikel bloggen kann, soweit ich weiß werden die alle von der Chefetage noch einmal gegengelesen – ich könnte mir denken dass es für die Google-Blogs Sonderfunktionen bei Blogger.com gibt. Denn sonst könnte ja ein allzu tratschsüchtiger Mitarbeiter einmal Geheimnisse über die aktuellen Entwicklungen geben – was bei Google natürlich garnicht gerne gesehen wird.

Wie auch immer, hoffen wir dass so etwas nicht all zu oft passiert.

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Privates Posting im Blogger-Blog

  • *lol*
    Garantiert wird Google den Post nicht löschen sondern nur in die Zukunft schieben… ne… dann sieht man den ja auch 😀

Kommentare sind geschlossen.