Google Reader Redesign + Einstellungs-Seite

Der Google Reader hat einige kleine, aber doch in der Usability sehr bedeutende, Änderungen erfahren. Dazu gehören die verbesserte Auswahl von einzelnen Feeds, das umbenennen der gleichen und eine neu eingerichtete Einstellungs-Seite. Aber leider ist der Reader immer noch English-Only.

Settings
In den Einstellungen können die Feeds und die Labels verwaltet werden. Das ganze funktioniert so wie früher, nur jetzt in einem komplett neuem Outfit – Google Mail-Style – und wesentlich komfortabler. Außerdem ist die Import- und Export-Funktion nun sehr viel leichter zu erreichen, früher war sie doch arg versteckt – vorallem der Export. Als einzige neue Funktion kam das Häkchen „Enable Animation“ dazu, welche wie der Name schon sagt die Animationen an- und abstellen kann.

Neues Menü-Design
Die Menüs sind jetzt auch wesentlich komfortabler geworden. Die Drop-Down-Box mit den einzelnen Labels musste einem aufklappbarem HTML-Menü weichen – welches die bessere Alternative ist. Die gleiche Box ist nun auch für jeden einzelnen Feed verfügbar, somit ist es nun mit 2 Klicks möglich nur einen einzigen Feed zu lesen und zu einem anderen zu wechseln.

Zukünftige Features
In der nächsten Version ist es geplant, die Feeds weiter sortieren zu lassen und auch sofort beim Start anzuzeigen wieviele neue Nachrichten in diesem Feed enthalten sind. Vorallem #2 wäre mir sehr wichtig und ich hoffe darauf dass es bald eingebaut wird.

Der Google Reader wird also langsam erwachsen, sowohl vom Funktions-Umfang als auch vom Design kann er sich wirklich sehen lassen – aber wie immer wird Google natürlich noch einen drauf setzen und die Funktionen ständig verbessern. ich freu mich drauf 😀

» Ankündigung im Google Reader-Blog
» Google-Blogs in den Google Reader laden
» GWB in den Google Reader laden


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Reader Redesign + Einstellungs-Seite

  • ja, ich benutze den reader auch sehr gern, komplett eingebunden in meiner personalisierte google-seiter ist er wohl der schlüssen zur news-seite! freu mich auf jedes update!

  • Ich finde das eins der wichtigsten Featues fehlt noch, dass man die RSS-Feeds durchsuchen kann. Denn wenn man ca. 20 Feeds abboniert hat, dann wäre so etwas sehr nützlich. Im Moment kann man ja nur nach neuen Feeds und ganz normal im Web suchen.

    Ich verstehe nicht, wieso Google diese Suche noch nicht integriert hat…

  • Find ich auch, die meist genutzte Suchfunktion, aber keine Suche in News Feeds.
    Ich glaub, das wäre auch eine Marktlücke ;-).

Kommentare sind geschlossen.