Vor zwei Jahr hat Google ein Modul für Apache 2.2 veröffentlicht, welches den Support für SPDY in den Webserver brachte. Nun hat Google den mod_spdy der Apache Foundation vermacht, die den Support für SPDY in Apache 2.6/3.0 fest einbauen wird.
Google

Google will mit einem neuen Protokoll für das Internet das Hypertext Transfer Protocol (HTTP) von 1996 ersetzen. SPDY (gesprochen SPeeDY) soll mehr als doppelt so schnell arbeiten.

HTTP ist für das Internet von heute nicht mehr gemacht. HTTP erlaubt so pro Verbindung nur eine Anfrage. Außerdem werden jeder Anfrage immer Header, User Agent und weitere Daten gesendet, was unnötig ist. Googles SPDY sieht zudem eine komplette Verschlüsselung vor, weil langfristig die Zukunft in sicheren Verbindungen liegt

Schön zusammengefasst findet man es bspw. bei Golem.