Es gibt eine kleine praktische Neuerung bei den Google Maps: Wollte man einem User die aktuelle Ansicht der Karte schicken musste man bisher immer auf "Link to this Page" klicken, den Reload abwarten und konnte dann erst die URL aus der Adressleiste kopieren. Ab sofort geht dies sehr viel schneller, außerdem scheinen die deutschen Suchergebnisse jetzt größtenteils von GoYellow zu kommen.
Wie die Zeitung "Welt" heute berichtet, plant Google eine enge Zusammenarbeit oder sogar einen Einstieg bei der Münchner Online-Auskunft GoYellow. Eine Stellungnahme seitens Google gibt es nicht, für GoYellow-Chef Klaus Harisch ist hingegen "Alles vorstellbar". Durch eine Zusammenarbeit mit GoYellow hätte Google zugriff auf Daten, die bestimmten Wirtschaftsbranchen zugeordnet sind. Zudem hat GoYellow die Deutschland-Rechte für eine Technologie, mit der sich Satellitenbilder immer wieder neu laden lassen.Update: Hier der "Welt"-Artikel.[GoogleNews]