del.icio.us -> Google Bookmarks
Wer seine Bookmarks früher mit del.icio.us und heute mit Google Bookmarks verwaltet wird das Problem kennen: Wie bekomme ich die 2.000 Bookmarks jetzt ohne Umwege zu Google? Dabei kann schonmal ein ganzer Nachmitag drauf gehen - wobei ich leider aus eigener Erfahrung spreche - aber jetzt gibt es ein Tool dass genau dies in sekundenschnelle erledigt. Einzig und allein die Zugangsdaten für del.icio.us müssen in das Formular eingegeben werden und nach wenigen Sekunden fragt Google Bookmarks nach ob die Favoriten importiert werden sollen. Dabei können auch einige Favoriten abgewählt werden, die dann nicht mit importiert werden. Doppelte Bookmarks gibt es übrigens auch nicht, diese werden ebenfalls gleich aussortiert. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist lediglich dass die importierten Bookmarks ganz an den Anfang der Liste geschoben werden, obwohl sie viel älter sind - aber das ist leider nicht zu ändern. » del.icio.us -> Google Bookmarks [Google OS]
Wie ich schon vor einigen Tagen angekündigt hatte, hat Google nun einen eigenen Button zum abspeichern der Adresse einer Website gebastelt und ihn online gestellt. Doch mir gefällt er nicht. Die Funktion ist natürlich recht praktisch, vorallem da Googles Bookmark-Funktion damit sehr viel attraktiver für viele User wird, doch klickt man dann auf diesen Button, öffnet sich ein PopUp, in dem die Links dann gespeichert werden können. Und genau dies stört mich. Bei meinem Button, öffnet sich das Postingfenster direkt im aktuellen Fenster, was ich persönlich sehr viel besser finde. Google müsste jetzt nur noch nach dem speichern auf die gespeicherte Website weiterleiten - so wie del.icio.us. Entscheidet euch also selbst, welchen Button ihr benutzen wollt, ich persönlich bleibe - noch - bei meinem. Es sei denn, Google verbessert die Benützung des eigenen Buttons noch weiterhin, wovon ich stark ausgehe ;-) » Button bei Google » Post-To-Google-Button
Seit einigen Tage nutze ich neben del.icio.us auch das Google Bookmarking des Suchverlaufs zur Linkverwaltung. Am meisten hat mir der praktische del.icio.us-Button gefehlt eine Website direkt zu posten, diesen habe ich mir nun einfach selbst gebastelt und will ihn euch nicht vorenthalten. Post to Google Einfach in die Link-Leiste ziehen
javascript:location.href='http://www.google.com/bookmarks/mark?op=add&hl=en&bkmk='+encodeURIComponent(location.href)+ '&title='+encodeURIComponent(document.title)
Kopiert euch einfach diesen Link in eure Bookmarks, oder noch besser in die Linkleiste und schon kann die aktuelle Webseite mit nur einem Klick abgespeichert werden. Es wird automatisch der Titel und die Adresse der Webseite eingetragen, jetzt müsst ihr nur noch (bei Bedarf) Labels vergeben und einen kurzen Kommentar dazu abgeben. Ansonsten ist das Bookmarking noch eher provisorisch und sehr unkomfortabel, aber da ich weiß das Google das garantiert noch ändern wird, fange ich einfach schonmal an die wichtigsten Links zu übertragen. Schön wäre es wenn man die Links in die personalisierte Startseite übertragen könnte, aber das folgt sicher bald.
Die Bookmark-Funktion des Suchverlaufs ist zur Zeit eher eine Nebensache und wird wohl von niemandem als Bookmark-Verwaltung genutzt. Doch das scheint Google nun ändern zu wollen. 1. Die neue Toolbar hat eine Bookmarking-Funktion, die ähnlich funktioniert wie das markieren von Google Mails oder Artikeln im Reader. Dadurch kann man sich eine Website nun mit einem Klick für die Ewigkeit abspeichern, schneller gehts wohl kaum noch. 2. Die Adresse www.google.com/bookmarks/ leitet jetzt ebenfalls auf den Suchverlauf, mit ausgewähltem Bookmarking-Teil. Vielleicht wird unter dieser Adresse in einiger Zeit auch eine komplette Verwaltung, vielleicht ähnlich wie del.icio.us (?), zu finden sein. Siehe auch » Post-To-Google-Button » Google mit eigenem Bookmark-Button
GWB-Dossier Neue Dienste
Ab heute befindet sich die neue Google Toolbar 4 im öffentlichen Beta-Test, bisher aber nur wieder in einer amerikanischen Ausgabe. An der Toolbar hat sich so einiges getan, so lässt sie sich jetzt dank Lesezeichen und abgespeichertem Suchverlauf noch weiter personalisieren. Schon bei der ersten Suche fällt auf dass die Toolbar schon während der Eingabe Vorschläge unterbreitet. Diese werden aus Google Suggest, dem eigenen Suchverlauf und den abgespeicherten Lesezeichen generiert. Außerdem kann die Toolbar nun die Lesezeichen des persönlichen Suchverlaufs mit auf die Toolbar bringen, was allerdings eine Anmeldung mit dem Google Account voraussetzt. So kann Google nun ganz einfach herausfinden welcher Benutzer zu welchem PC gehört. Einzelne Buttons für weitere Google-Suchen, z.B. Video-Suche oder die Suche in den eigenen Google Mails können nun ebenfalls hinzugefügt werden. Die Möglichkeiten der neuen Buttons beschränken sich aber nicht nur auf Google-eigene Dienste. Jeder kann jetzt seinen eigenen Button hinzufügen und in einer Button-Galerie einstellen, von wo dieser jederzeit von jedem Benutzer heruntergeladen werden kann. Prominente Webseiten wie CNet oder Slashdot sind dort schon vertreten. Ich werde mal schauen ob ich dort auch meinen Such-Button unterbringen kann :D EDIT: Toolbar-Button hinzufügen Neu ist auch die "Send To"-Funktion, die es erlaubt den aktuellen Inhalt der Website zu 3 verschiedenen Google-Diensten zu senden, nämlich zu Google Mail, Blogger.com oder als SMS. Natürlich sind die alten Features wie der Popup-Blocker oder Rechtschreibkorrektur auch weiterhin onboard dabei. In einigen US-Medien wird derzeit auch berichtet dass diese Toolbar auf neuen PCs gleich mit geliefert werden soll, wohl nur eine weitere Reaktion auf die integrierte MSN-Suche im kommenden Microsoft-Betriebssystem Windows Vista. » Google Toolbar 4 Beta [golem]