Hey Pixie: Googles neuer KI-Assistent ist auf dem Weg – soll Google Assistant auf Pixels ersetzen (Leaks)

pixel 

Auch auf den Pixel-Smartphones spielt die Künstliche Intelligenz eine immer größere Rolle und dürfte nach vielen Jahren der Hintergrundaktivitäten sowie App-basierten Hilfestellungen schon bald den großen Auftritt erhalten: Denn es zeichnet sich ab, dass mit dem Start der Pixel 9-Smartphones auch ein neuer KI-Assistent mit im Gepäck sein wird: Pixie soll weit über das hinausgehen, was die aktuellen Assistenten auf den Smartphones bieten.


pixel experience store cover

Google hat sich rund um die Künstliche Intelligenz in den letzten zwölf Monaten völlig neu aufgestellt und vor allem seit Beginn des Jahres ein riesiges Gemini-Universum geschaffen, das immer weiter wächst und zusätzliche Produkte und Angebote umfasst. Diese reichen vom KI-ChatBot für Endnutzer über die zahlreichen Hilfestellungen in den Workspace-Apps bis hin zum KI-Modell, den Cloudangeboten sowie offenen Schnittstellen für externe Entwickler.

Erst kürzlich hat man Gemini Nano auf die Pixel 8-Smartphones gebracht (derzeit nur Pro, das Standardmodell folgt in Kürze), das aber noch einen sehr bescheidenen Umfang hat und wohl eher als Testlauf für das angesehen werden kann, was mit der neunten Pixel-Generation folgen soll. Denn ein neuer KI-ChatBot inklusive einem für die lokale Nutzung als auch für die Cloud-Nutzung konzipiertem KI-Modell soll noch in diesem Jahr starten.

Glaubt man einem Bericht von The Information, wird das mit den Pixel 9-Smartphones deutlich weiter gehen. Denn mit Pixie soll eine deutlich personalisiertere und mächtigere Version des Google Assistant Einzug halten. Das neue Produkt dürfte auf Gemini basieren und soll ähnlich wie der gleichnamige KI-ChatBot auch auf die Google-Produkte wie GMail, Maps, Drive und Co zugreifen können. Der Funktionsumfang ist in diesem frühen Stadium aber noch vollkommen unklar.




pixel 9 pixel assistant

Interessanterweise soll es sich bei Pixie weder um den Google Assistant noch um das sehr kurzlebige „Google Assistant with Bard“ handeln, das heute einfach nur „Gemini“ genannt wird. Stattdessen soll Pixie allein schon aufgrund der Namensgebung ein Exklusivprodukt für die Pixel-Produkte bleiben. Anbieten will man das auch auf den günstigeren Pixel-Smartphones sowie der Pixel Watch. Ob „Pixie“ das neue Hotword zum Aufruf wird? Passend wäre es und vielleicht der erste Schritt weg von ‚Hey Google‘.

Bisher gibt es nur wenige Informationen zum neuen KI-Assistenten, aber eine aktuelle Entdeckung hat erneut belegt, dass dieser in Arbeit ist. Denn in einer Beta der Google-App wurde der Einrichtungsprozess einer neuen KI entdeckt, die nur auf die Pixel 9-Smartphones abzielt. Das kann man daher recht eindeutig den Pixie-Berichten zuordnen und scheint zu belegen, dass da etwas Größeres in Arbeit ist.

Gut möglich, dass wir im Rahmen der Google I/O im kommenden Monat erste offizielle Informationen erhalten werden.

» Gemini 1.5: Google demonstriert beeindruckende neue KI – analysiert Videos, Code und Transkripte (Videos)

» Android: Der Google Assistant verschwindet aus dem ‚auf einen Blick‘-Widget – Sichtbarkeit nimmt weiter ab

Letzte Aktualisierung am 17.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

audible drei monate




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket