Pixel 8 Pro: Der mysteriöse neue Kamerasensor ist wohl ein Thermometer – Leak zeigt absurde Nutzung (Video)

pixel 

Google wird erst in etwa fünf Monaten die Pixel 8-Smartphones vorstellen, aber schon jetzt gibt es einen recht außergewöhnlichen Leak, der uns ein bisher mysteriöses Detail verrät. In einem mehr oder weniger offiziellen Video ist der bisher geheimnisvolle Sensor auf der Rückseite des Pixel 8 Pro zu sehen und verrät seine Identität: Es ist tatsächlich ein Temperatursensor, der als Thermometer genutzt werden kann.


pixel 8 kameraleiste

Schon vor einigen Wochen gab es den ersten großen Pixel 8-Leak, der uns beide Smartphones recht detailliert gezeigt hat – inklusive eines bis dato unbekannten Sensors auf der Rückseite des Pixel 8 Pro. Das löste die wildesten Spekulationen aus und auch hier im Blog habe ich über den unbekannten Pixel 8 Pro-Sensor spekuliert, bei dem vom LIDAR bis zu einem AR-Sensor einiges dabei gewesen ist. Doch tatsächlich ist es sehr viel weniger aufregend und nicht unbedingt das, was wir erwartet hätten.

Glaubt man einem gestern Abend geleakten Video, dann handelt es sich bei dem „Ding“ um einen Infrarot-Temperatursensor, der dann tatsächlich als Thermometer genutzt werden soll. Solche Infrarotthermometer gibt es seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Varianten für den Hausgebrauch und funktionieren mal mehr und mal weniger gut. Ob man so etwas wirklich im Smartphone benötigt, muss jeder für sich selbst beurteilen.

Schaut euch einfach einmal das unten eingebundene Video an, bei dem es sich wohl um ein offizielles Google-Video handelt. Es ist nicht davon auszugehen, dass man schon jetzt das Marketingmaterial fertig produziert hat, sodass dieses Video wohl eher für interne Tester gedacht ist, die Vorabversionen des Geräts schon verwenden und natürlich auch die neuen Funktionen ausprobieren sollen. Dennoch ist das Video recht professionell gemacht und erklärt sehr gut die Nutzung des Thermometers.




Schaut euch bitte erst das Video an, dann lest weiter. Ich muss sagen, dass ich mir bei den ersten beiden Durchgängen nicht ganz sicher war, ob das nicht ein gut gemachter Fake ist. Und auch jetzt würde ich meine Hand noch nicht für die Echtheit ins Feuer legen, trotz einiger Hinweise. Denn der gesamte Prozess der Messung wirkt absurd: Vom sehr nah an die Haut halten (aber nicht berühren) über das verrenkende Auslösen auf dem nicht-sichtbaren Display (dann auch noch mit langen Fingernägeln) bis hin zum Umfahren des Geräts von der Stirn bis zur Schläfe. Ehrlich: Das kann jedes 5-Euro-Thermometer besser und schneller.

Dennoch scheint man das in Googles Pixel-Team wohl ernst zu meinen und diesen Sensor mit diesem Funktionsumfang verbauen zu wollen. Man kann eigentlich nur hoffen, dass das eine nette Nebenfunktion im Health-Bereich ist und der Sensor eigentlich eine ganz andere Funktion hat – etwa die einer Art Wärmebildkamera. Ein solches Gadget wäre zu Corona-Zeiten praktisch gewesen, ist aber sicherlich nichts, was man in einem teuren Smartphone erwarten würde. Dann doch lieber der LIDAR-Sensor, der AR-Sensor oder ein ausgeklügelter Tiefensensor…

» Android 14: Die neuen App-Paare kommen endlich – zwei Apps gruppieren und gleichzeitig starten (Screenshot)

[91Mobiles]

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Pixel 8 Pro: Der mysteriöse neue Kamerasensor ist wohl ein Thermometer – Leak zeigt absurde Nutzung (Video)"

  • Google sollte lieber eine vernünftige und gut funktionierende 3D Face ID bringen,statt solch einen Stuss!!

  • LOL, das wäre ja völliger Irrsinn. Sowas gehört in die PixelWatch2, aber doch nicht ins Handy?! Das ist mal wieder so ein Google Ding wo man sich fragt. Wer denkt sich so nen Murks aus?!

Kommentare sind geschlossen.